Golfjugend des GCKW auf Tour 3. Spieltag im Rahmen des Jugendmannschaftspokal im Golf- und Landclub Schloss Liebenstein

Am vergangenen Samstag fand im Golf- und Landclub Schloss Liebenstein der 3. Spieltag im Rahmen des Jugendmannschaftspokal statt. Bei besten Wetter- und Platzbedingungen konnte die Kirchheim-Wendlinger Mannschaft leider nur mit 9 Spielern antreten.    Im 9 Loch-Wettbewerb spielte sich Henni Mühl mit 28 Nettopunkten auf den 1. Platz aller 38 Teilnehmenden. Ein klasse Ergebnis - Glückwunsch!!    Das Team erreichte mit Henni Mühl (28 Nettopunkte), Niklas Manz (21 Nettopunkte), Luis Grillo (20 Nettopunkte), Fabienne Oberwelland (18 Nettopunkte), Neo-Maximilian Buenger (14 Nettopunkte) und Charline Weiss (8 Nettopunkte) den 4. Platz in der Tageswertung. Nach dem 3. Spieltag belegt das Team aktuell den 2. Platz im Nettovergleich mit dem GC Schloss Liebenstein, GC Schloss Monrepos und dem GC Neckartal.   Im 18 Loch-Wettbewerb kamen Cecilia Ament mit 38 Netto- und 15 Bruttopunkten, Niilas Fischer mit 35 Netto- und 16 Bruttopunkten und Ole Fischer mit 30 Netto- und 15 Bruttopunkten ins Clubhaus zurück. Mit nur 3 Spieler/-innen in der Wertung belegt das Team nach dem 3. Spieltag in der Bruttowertung nun den geteilten 3. Rang und in der Nettowertung den 2. Rang in der Gruppe 5.   Alle Spieler und Spielerinnen freuen sich nun auf den letzten Spieltag am 22. Juli im GC Schloss Monrepos. Im 9-Lochwettbewerb haben wir noch alle Chancen uns für das Finale im GC Cleebronn zu qualifizieren.   Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle allen Eltern und Großeltern, die wie immer als Chauffeure und Schlachtenbummler mit unterwegs waren, unseren Flightbegleitern und der gespendeten Rundenverpflegung (Brezeln, Bananen, Getränke und Müsliriegel) aus unserem Mannschaftscart (GCKW-Foodtruck 


VR Talentiade am Hetzenhof - Platz 1 für Luis Grillo

Qualifikation Geschaft– AUF DEM WEG INS HALBFINALE DER VR-TALENTIADE GOLF   Am Wochenende vom 10. und 11. Juni 2023 fand in ganz Baden-Württemberg an 9 verschiedenen Austragungsorten die VR-Talentiade Sichtung (Qualifikation) mit freundlicher Unterstützung der Volks- und Raiffeisenbanken statt. Golf ist neben Handball, Fußball, Tennis, Turnen, Ski und Leichtathletik eine der sieben Sportarten, in denen die VR-Talentiade ausgetragen wird.   Ausgetragen wurde die Qualifikation in zwei Altersklassen, der AK 9 und der AK 11. Neben einem 6-Loch Golfspiel stehen bei der VR-Talentiade Golf Koordinationsstationen auf dem Programm, die den Kindern in erster Linie Spaß bereiten und ihre allgemeinen koordinative Fähigkeiten Schulen sollen. So gibt es beispielsweise den Tennisballweitwurf, den Koordinationslauf im Stangenparcours, den Tennisballzielwurf, das Putten mit geschlossenen Augen und mit der schwachen Seite sowie bei vielen Kindern das Highlight Speedgolf, bei dem ein Loch so schnell wie möglich zu Ende gespielt werden muss.   In den kommenden drei Halbfinals, der VR-Talentiade Auswahl, erwartet die Qualifikanten & Qualifikantinnen vier weitere Stationen. So kommen die Stationen Einbein-Longest-Drive, Nearest to the Pin, Einbeinparcours und das Balancieren auf der Halbkugel hinzu. Die Besten aus den Gruppen 1 & 3 & 5 treten am 09. Juli 2023 im GC Heidelberg-Lobenfeld, die Besten der Gruppen 2 & 4 & 6 im GC Teck und die besten der Gruppen 7-9 im GC Owingen-Überlingen an.   Hier wünschen wir unserem Luis viel Glück und Erfolg.


Golfjugend des GCKW auf Tour - Qualifikationsturnier zur Martin Kaymer Junior Trophy im GC Öschberghof

Am vergangenen Sonntag hatten sich Niklas Manz, Niilas und Ole Fischer zu einem der Qualifikationsturniere der Martin Kaymer Junior Trophy im GC Öschberghof angemeldet.   Während Ole bei besten Wetter- und Platzbedingungen kurzfristig verletzungsbedingt auf einen Start verzichten musste, ging es für die beiden Anderen am späten Vormittag auf die 18 Loch-Runde des East Course.    Niilas Fischer kam in seiner Altersklasse AK 14 als 5. ins Clubhaus zurück. Sensationell war an diesem Tag Niklas Manz in der AK 12 der Jungen unterwegs. Er spielte sich in seinem ersten 18-Loch-Turnier von Gelb mit 55 Nettopunkten auf den 1. Platz. Belohnt wurde er mit einem Startplatz im Finale der Turnierserie im Oktober wiederum im GC Öschberghof, einem Sachpreis und einer tollen Verbesserung beim Handicap - So kann es weitergehen! Glückwunsch! 


Jugend Mannschafts Pokal in Kirchheim-Wendlingen

Am 27.05.2023 fand auf unserer Anlage der 2. JMP des Jahres statt. Bei bestem Wetter und perfekten Platzverhältnissen gingen unsere Kinder und Jugendlichen an den Start. Mit insgesamt 69 Teilnehmer/innen war das Turnier gut besucht und die Terrasse des Clubhauses im Anschluss entsprechend voll.   Mit bester Laune ging es um 09:00 Uhr für den ersten 18-Loch Flight an den Start. Das Brutto gewann mit gespielten 21 Punkten unser Julius Kaiser und landete in der Gesamtwertung gemeinsam mit anderen Spieler/innen unseres Clubs mit nur einem Schlag zum Rang ersten auf dem zweiten Platz. Etwas später ging es dann für unsere 9-Loch Teilnehmer/innen raus. Auch hier war Kirchheim gut vertreten, es wurde gekämpft und wahnsinnig gutes Golf gespielt!   Unser Alexander de Gendre siegte mit 23 gespielten Netto Punkten. Belohnt wurde das Ganze mit dem Team-Sieg mit 8 Schlägen Vorsprung!   Ein großes Dankeschön an dieser Stelle gilt den Spielleitern Herbert und Hüseyin, sowie den Flightbegleiter/innen, die sich die Zeit genommen haben um unsere Jungen zu unterstützen. Weiter bedanken wir uns bei den Greenkeepern, für diesen tollen Platz, dem Sekretariat für die Auswertung der manchmal nicht ganz leserlichen Scorekarten, dem Team von Philip Reise für die Verpflegung nach dem Spiel sowie der Bäckerei Goll für die kurzfristige Bereitstellung der Brezeln für die Rundenverpflegung!   Next Stop → Liebenstein!


Golfjugend des GCKW auf Tour - Lucky33 Turnier in Cleebronn

Am vergangenen Samstag traten Michael Ulrich, Julius Kaiser, Neo-Maximilian Bünger, Ole und Niilas Fischer bei einem der Qualifikationsturniere der Lucky33- Serie auf dem im Golfplatz in Cleebronn an.   Nach 18 Loch, bei guten Wetter- und Platzbedingungen, belegte Neo-Maximilian Buenger den 12. Platz. Mit einem Nettopunkt mehr kam Niilas Fischer auf den 11. Platz. Noch besser waren Michael Ulrich auf Platz 10 und Julius Kaiser auf dem 7. Platz in der Nettowertung bei den Jungen. Ole Fischer gelang sogar der Sprung aufs Treppchen. Mit sensationellen gespielten 41 Nettopunkten wurde er nach Computerstechen sehr guter Dritter und verpasste damit nur knapp die Qualifikation für das Finalturnier der Lucky33-Serie in St. Leon-Rot. 


JMP Neckartal

Am Samstag den 13.05.2023 wurde der erste JMP (Jugendmannschaftspokal) diesen Jahres auf der wunderschönen Anlage in Neckartal gespielt. Für uns eine ungewohnte und neue Gruppe, da der BWGV uns aus der alt bekannten Gruppe in eine ganz andere eingeteilt hat. Nicht weiter schlimm, neue Plätze, neue Gesichter… wer weiß was daraus noch werden kann. Das Wetter war anfangs durchwachsen, es war gut, dass jeder einen Schirm und Regenklamotten dabeihatte. Doch dann zeigte sich die Sonne von ihrer schönsten Seite.   Für Kirchheim-Wendlingen spielten für die 18-Loch Runde, 9 Teilnehmer/innen und erreichten einen sensationellen zweiten Platz in der Teamwertung. Neckartal nutzte seinen Heimvorteil und holte sich den vorerst ersten Platz in der Wertung. Im Einzelergebnis spielte unser Julian de Gendre grandiose 42 netto Punkte und wurde somit Dritter.   Gegen Nachmittag gingen dann unsere 9-Loch Spieler/innen auf die Runde. Es spielten für Kirchheim-Wendlingen 8 Spieler/innen. Auch hier wurde sensationell gespielt und sie holten sich in der Teamwertung den dritten Platz. Angeführt vom Golfclub Liebenstein und dicht gefolgt vom Golfclub Neckartal. Auch hier glänzte unser Luis Grillo mit gespielten 24 netto Punkten und schnappte sich den Sieg des Turnieres.   Im Anschluss gab es eine kleine Siegerehrung, durchgeführt von der Jugendwartin. Alle Spieler/innen und Flightbegleiter/innen erhielten noch eine Kleinigkeit zur Stärkung.   Alles in Allem ein wunderschönes, super organisiertes Turnier auf einem wundervollen Platz. Am 27.05 dürfen wir die Clubs auf unserer Anlage in Kirchheim-Wendlingen begrüßen. Wir freuen uns sehr auf das Event und werden unseren Heimvorteil bis auf das Letzte ausnutzen.   Wir gratulieren allen Teilnehmer/innen für die super Leistung. Das Training trägt Früchte, die Trainer sowie auch der Club sind stolz auf unsere Nachkömmlinge.  


VR-Talentiade Team Tage in Stuttgart

Am Wochenende fanden die VR-Talentiade Team Tage in Stuttgart statt. Fünf der insgesamt 12 Talentiade Kinder der Sportart Golf waren mit dabei:- Marie Peters (GC St. Leon-Rot)- Paula Reinhard (GC Bad Liebenzell)- Charlotte Müller (GC Schloss Monrepos)- Luis Grillo (GC Kirchheim-Wendlingen)- Felix Ollhoff (Stuttgarter GC Solitude)Auf dem Programm stand ein Besuch in der Wilhelma und ein gemeinsames Abendessen im „Palm Beach“. Aufregend war natürlich auch die Übernachtung in der Jugendherberge Stuttgart. Am zweiten Tag ging es dann in die Sprungbude Stuttgart.Der Tag wurde abgerundet mit dem Besuch des Handball Final Fours in der Porsche Arena, wo alle Talentiade-Kinder für Ihren Erfolg auszeichnet wurden. Der BWGV Präsident Otto Leibfritz war vor Ort und beglückwünschte die jungen Golferinnen und Golfer.   Bericht: www.bwgv.de/nachrichten/artikel-lesen/article/vr-talentiade-team-tage-2023.html Fotos: Grillo


Das VR-Talentiade-Team im „GOLF“ steht fest. Luis Grillo ist mit einem tollen 2. Platz dabei

Am Sonntag, den 11. September 2022, fand im Golf-Club Konstanz, das Finale der VR-Talentiade im Golf statt. Organisator und Ausrichter war der Baden-Württembergische Golfverband e.V. (BWGV), der seinen Sitz in Holzgerlingen hat.   45 Finalteilnehmer:innen hatten sich bei den drei Qualifikationsturnieren in dem Karlshäuser Hof Golf Pforzheim, dem Golfclub Reutlingen-Sonnenbühl und dem Golf & Country Club Königsfeld für das Finale qualifiziert. In den Altersklassen AK11 und AK9 konnten sich jeweils die besten drei Jungen und Mädchen für das VR-Talentiade-Team Golf qualifizieren. In der Altersklasse 9 der Jungen trat Luis Grillo vom Golfclub Kirchheim-Wendlingen an. Mit 83 Talentiade Punkten konnte Luis sich den zweiten Platz sichern und ist somit im kommenden Jahr im VR-Talentiade-Team 2022/2023!   Kein Projekt in Deutschland bewegt in sieben Sportarten so viele Nachwuchsathleten wie das Programm der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Talentsuche und Talentförderung in Baden-Württemberg. Einmalig in Deutschland ist, dass 16 Sportfachverbände ihre Nachwuchsförderung im Einstiegsalter unter einem Dach gebündelt haben. Bei der VR-Talentiade Golf stehen vor allem golfsportbezogene sowie allgemeinsportliche und koordinative Aufgaben auf dem Programm. Die Kinder durchlaufen insgesamt neun Stationen bei diesem Wettbewerb.   Im Rahmen der Siegerehrung überreichten die Jugendwartin des GC Konstanz, Stefanie Knaebel und BWGV-Mitarbeiterin Constanze Tochtermann allen Teilnehmenden eine Platzierungsurkunde sowie eine faltbare Wurfscheibe vom GENO-Verband. Die auf den Plätzen eins bis drei Platzierten jeder Altersgruppe freuten sich ganz besonders über den Siegerpokal des BWGV und eine Medaille des GENO-Verbands. Die zwei Mädchen und Jungen auf den ersten Plätzen erhielten außerdem noch ein Sachgeschenk des BWGV. Die Plätze eins bis drei je Altersklasse, getrennt nach Mädchen und Jungen, wurden in das VR-Talentiade-Team 2022/2023 berufen und dürfen sich über eine individuelle Förderung des Baden-Württembergischen Golfverbandes in Form von Trainingsgutscheinen freuen. Des Weiteren wird es im Frühjahr 2023 eine Veranstaltung des GENO-Verbandes geben, bei dem die VR-Talentiade-Teams aus allen sieben Sportarten Zeit zusammen verbringen werden.   Im VR-Talentiade-Team 2022/2023 sind folgende Spielerinnen und Spieler:   AK9 Mädchen: 1. Florentine Liv Lauer (Freiburger GC), 2. Charlotte Müller (GC Schloss Monrepos), 3. Marie-Isabell Altdorf (GC Konstanz) Jungen: 1. Felix Ollhoff (Stuttgarter GC Solitude), 2. Luis Grillo (GC Kirchheim-Wendlingen), 3. Maximilian Knauf (Freiburger GC)   AK11 Mädchen: 1. Marie Peters (GC St. Leon-Rot), 2. Emilia Huber (Fürstlicher GC Oberschwaben), 3. Paula Reinhard (GC Bad Liebenzell) Jungen: 1. Adrien Derguini (GC Hetzenhof), Maximilian Endlich (Der Öschberghof), Frederik Endlich (Der Öschberghof)   Fotos © BWGV und Marcus Grillo


Jugend - Schweden 2022

17.08.2022: Ein weiteres Mal entschied sich unsere Jugend mit Jugendwart Patrick Baumann und Trainer Jimmy Danielsson in das wundschöne Schweden zu fahren. Bereits die Hinfahrt war wie immer ein großer Spaß. Mit dabei waren dieses Jahr: Cecilia Ament, Ben-Frederik Braun, Lara Brinks, Michael Ulrich, Nico Mihaylov, Anna Grimm, Johanna Hilsen, Patrick Baumann und Jimmy Danielsson.   Dieses Jahr entschieden wir uns nicht wie sonst, mit der Fähre nach Schweden direkt überzusetzen, sondern komplett über Dänemark und die Malmö-Brücke zu fahren. In Schweden angekommen erfreuten sich, wie immer, alle der schönen Landschaft und konnten es kaum erwarten die  ersten Bälle auf dem schweren Platz des Golfklub Sontänes zu schlagen. Nach drei Tagen stoß die frischgebackene Siegerin des GolfUppsala-Edenhof Turniers, Patricia Isabell Schmidt, zu uns dazu. Daraufhin wurde erst mal auf ihren Sieg angestoßen.    Wie jedes Jahr hat der Platz uns viele Nerven und vor allem Bälle gekostet. Kaum eine Schweden Reise war so trainingsintensiv wie diese. Durch die Trockenheit und den starken Wind wurde uns das Golfspielen etwas schwerer gemacht. Trotzdem hatten alle eine Menge Spaß und hoffen auch, dass wir im nächsten Jahr wieder nach Schweden fahren können.   In diesem Sinne bedanken wir uns bei unserem Trainer Jimmy Danielsson, welcher die wunderschöne Reise organisiert hat. Darüber hinaus geht auch ein großer Dank an den Jugendförderverein und den Golfclub für die finanzielle Unterstützung, ohne die diese Reise nicht zustande gekommen wäre.


VR-Talentiade Golf 2022 - toller Erfolg für Luis Grillo

Dieses Jahr fand wieder die VR-Talentiade am 28. Mai statt. Es waren insgesamt 92 Kinder, die sich zur Talentiade 2022 angemeldet haben. Die Kinder kamen aus 35 Golfclubs und wurden in 8 Gruppen eingeteilt die jeweils AK 9 Jungen/Mädchen und AK 11 Jungen/Mädchen bestanden.   Die jeweiligen Gruppen mussten golfsportbezogene und allgemeinsportliche Aufgaben bewältigen: 1.            Spiel über sechs Löcher, Nettowertung, maximal 200 Meter Länge je Loch 2.            Speedgolf an einem Par 3 Loch (maximal 150 Meter Länge) 3.            Tennisballweitwurf 4.            Koordinationslauf im Stangenparcours 5.            Tennisballzielwurf 6.            Putten mit schwacher Seite, Putten mit geschlossenen Augen   Im Golfclub Hetzenhof startete die Gruppe 6 – in dem auch Luis Grillo AK9 und Niklas Manz AK11 von unserem Golfclub Kirchheim-Wendlingen teilnahmen. Die Plätze 1-3 konnten sich gleichzeitig für das Halbfinale qualifizieren. Hier dürfen wir Luis Grillo für den 1. Platz und Niklas Manz für den 6. Platz gratulieren.   VR-Talentiade Golf Halbfinale   Am Sonntag, 03. Juli 2022 ging es im Goflclub Reutlingen-Sonnenbühl im ersten Halbfinale von insgesamt 3 weiter. Hier starteten die 1-3 platzierten aus den Qualifikationsgruppen 2,4 und 6. Die Qualifikationsgruppen 1,3,5 und 7,8,9 wurden auf anderen Golfplätzen ausgetragen. Hier wurden 2 Gruppen eingeteilt mit insgesamt 33 Kindern. In der Gruppe B durfte Luis Grillo mit weiteren 8 Mitstreitern bei perfekten Wetterbedingungen um 09:30 Uhr starten. Zu den oben genannten Aufgaben kamen jetzt noch 4 weitere Disziplinen hinzu: 7. Einbein-Longest-Drive 8. Nearest-to-the-Pin 9. Einbeinparcours 10. Balancieren auf einer Halbkugel.   Alle Beteiligten waren richtig zügig unterwegs, und die ersten Spielgruppen kamen schon gegen 14:00 Uhr wieder im Clubhaus an. Als Stärkung gab es für alle Kinder, Helferinnen und Helfer im Anschluss an die Veranstaltung ein leckeres Tellergericht im Ristorante. Die Siegerehrung ging dann im Anschluss los, hier konnten sich die Top 4 Platzierten je Altersgruppe für das Finale qualifizieren. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde sowie ein Paar VR-Talentiade Socken und einen „Fitness-Slider“ vom GENO-Verband. Die Platzierten auf den Plätzen 1-3 erhielten zusätzlich noch einen Pokal, und ein blaues VR-Talentiade T-Shirt.   Wir gratulieren Luis Grillo zu einem sensationellen 2. Platz mit starker Konkurrenz und somit auch für die Teilnahme im Finale, dass laut Starterliste von 12 leistungsstarken Jungs besetzt ist.   Das VR-Talentiade-Finale 2022 wird am Sonntag, den 11. September 2022 im Golfclub Konstanz ausgetragen. Je Altersklasse AK 11 / AK 9 qualifizieren sich die Plätze eins bis drei für einen Förderkader des BWGV sowie in das VR-Talent-Team Golf berufen zu werden und noch darüber hinaus eine individuelle Förderung zu erhalten. Hierbei wünschen wir Luis Grillo weiterhin viel Glück und vor allem Spaß, großartige Leistung.


Die U18 aus Baden-Württemberg siegt auch dank einer Spielerin des GCKW

Lilian Bühle vom GCKW hat mit der baden-württembergischen U18-Auswahl Platz zwei beim Länderpokal in Fleesensee belegt.   Hier ein Beitrag vom "Der Teckbote", vom 04.07.22: hier klicken!


Golfschnuppertage für alle Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren

In diesem Jahr wird der Förderverein jugendlicher Golfer Kirchheim-Wendlingen e.V. drei Golf – Schnuppertage für unseren Nachwuchs anbieten. Der Jugendförderverein und die Jugendableitung laden hierzu alle Kinder und Jugendliche, egal ob Mädchen oder Jungen, ab 5 Jahre, zu diesen 3 Tagen ein. Es ist keine Voraussetzung, dass ein Elternteil, oder Oma, Opa, Tante und Onkel, Mitglied im Golfclub sind. Alle sind willkommen!   Alle Informationen in dieser PDF!


Jugend Sommercamp 2022

Hallo liebe Sportsfreunde, endlich ist es soweit, unser Jugend-Sommercamp ist geplant vom 01.8.22 - 03.8.22 bei uns auf der Anlage.Alle Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren sind Willkommen. Gerne auch von außerhalb unseres Golfclubs.Wir starten jeden Tag um 10 Uhr an der Scopehütte und trainieren bis 12:30 Uhr. Nach einer Kurzen Grill- und Erholungspause, geht es um 13:00 Uhr auf den Platz.   Am letzten Tag werden wir ein Abschlussturnier veranstalten. Alle Infos findet ihr kompakt nochmals auf dem Flyer.Wir freuen uns auf euer kommen!


Golfclub Jugend: 1. JMP/ Staufercup der Saison

Am Samstag den 30.04.2022 fand bei uns in Kirchheim der erste JMP/ Staufercup der Saison statt. Wir freuen uns dass wir mit 28 Meldungen, und somit mit so vielen Jugendlichen wie schon seit 6 Jahren nicht mehr, an den Start gehen konnten. Wir freuen uns außerdem sehr über viele gute Ergebnisse unserer Jugendlichen und zahlreichen sehr guten Platzierungen. Unter anderem den 1. Platz bei den Mädels 18-Loch in der Bruttowertung (+7) von @johanna.hilsen und der Nettowertung (42 NP) von @annaa_grm. Bei den Jungs 18-Loch holte sich @julius.rtr den 1.Platz in der Bruttowertung (+1). Wir bedanken uns recht ❤️-lich für die leckere Verpflegung vom @restaurantamgolfplatz und den Eltern für ein leckeres Kuchenbuffet. Außerdem ein großes Dankeschön an unsere Greenkeeper, die Organisatoren und das Sekretariat!


1. Jugendversammlung nach 3 Jahren

Am 28.04.22 lud der neue Jugendwart Patrick Baumann (noch kommissarisch eingesetzt) zur Jugendversammlung ein und das Interesse war groß. Selten das die Stühle im Nebenraum im Clubhaus für so ein Treffen kaum reichten, denn erfreulicherweise waren rund 35 Jugendliche und 15 Eltern/Erwachsene gekommen. Es gab auch einiges an Informationen. Denn nach drei Jahren eingeschränkten Turnieren und Aktionen durch die Corona Zeit, konnte man endlich über eine hoffentlich umfangreichere Saison sprechen für die Jugend. Gleichzeitig hat Patrick die teilweise neuen Einteilungen und Wünsche der Pros vorgestellt, die er selber mit seinem C-Trainer Schein schon länger unterstützt. Eigentlich ist es eher ein Dreier-Team, das die Jugendarbeit im GCKW betreut.   Deshalb war es auch sehr schön, das die beiden Pros Jimmy Danielsson und Mikael Krantz beide gekommen sind und für Fragen zur Verfügung standen. Alexander Ratkovic, einer der beiden Vizepräsidenten und Pressewart, erwähnte noch die Möglichkeiten der Social Media Postings bzw. den Instagram Account ganz für die Jugendlichen freizustellen und den Hinweis auf die eigene Jugend Webseite, die kurz nach dem Start 2020 Corona bedingt kaum "gefüttert" werden konnte. Zusammen mit dem neuen Jugendwart möchte man hier wesentlich aktiver werden.   Wir wünschen allen Kids und Jugendlichen eine gute Saison und vor allem viel Spaß bei eurem Golfsport.


Patrick Baumann - neuer kommissarischer Jugendwart

Ich bin euer kommissarischer Jugendwart Patrick Baumann. Kommissarisch heißt, das ich nach dem Rücktritt von Fee Heermann vom Vorstand des GCKW schonmal "eingesetzt" werde, muss aber noch offiziell gewählt werden.   Da der Wechsel sehr kurzfristig passierte, konnte die Wahl nicht mehr zur diesjährigen Mitgliederversammlung durchgeführt werden.   Ich bin dem Golfsport sehr angetan, besitze den C-Trainer Schein seit 2020, bin Coach und Captain für AK14, AK16, AK18 und unterstützte das Jugendtraining mit unserem Pro Jimmy Danielsson zusammen.   Ich freue mich schon drauf intensiv mit dem Jugendteam zusammenzuarbeiten und neue Aktionen für euch zu starten. Für Fragen oder Ideen kontaktiert mich einfach unter der E-Mail Adresse jugend@gckw.online.    Die eigene Homepage für unsere Golfjugend wird nach Corona dieses Jahr sicherlich mehr gefüllt werden mit Infos zu Turnieren, Trainings, Events. Schaue doch schonmal vorbei: golfclub-kw.de   Euer Patrick


Jugend Sommercamp 2021

Das diesjährige Sommercamp war ein voller Erfolg. Drei Tage lang wurde vormittags fleißig mit Jimmy und Patrick Trainiert und nachmittags 9-Loch auf dem Platz verbracht.   Zur Stärkung wurde mittags gemeinsam mit den Greenkeepern gegrillt. Dank ihnen hatten wir nicht nur gesteckte Kinderabschläge, sondern auch leckeres Eis zum Nachtisch und eine Menge Spaß in den Pausen.   Danke auch an unsere Helferin Britta, die Jimmy und Patrick tatkräftig zur Seite stand und für viel Freude auf dem Platz gesorgt hat, sowie dem Jugendförderverein für die großartige Unterstützung.   Insgesamt waren es drei lustige und effektive Tage. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr ;)


Das coole Sommercamp für Jugendliche

GOLFEN - LERNEN UND ÜBEN - SOMMERSPAß. Das Sommercamp für Jugendliche - Infos und Anmeldung bei der Jugendwartin des GCKW Fee Hermann, jugend@gckw.online.


Deutsche Mannschaftsmeisterschaften AK 16 Mädchen

Freitag, den 01.07.2021 trafen sich die Spielerinnen Lilian Joy Bühle, Johanna Hilsen, Anna Grimm, Cecilia Ament, Marie Köhle und Lara Brinks, der Kapitän/Co Trainer Patrick Baumann und Trainer Jimmy Danielson der AK 16 Mädchenmannschaft des Golfclubs Kirchheim-Wendlingen, um ihre Fahrt zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften anzutreten. Dies war aber nur die Qualifikation für das Finale. Gespannt und nervös fuhr die Mannschaft zum Golfclub Königsfeld, um sich erste Platzkenntnisse zu verschaffen. Bei der Proberunde begleitete die Mädchen Mannschaft unsere Top-Spielerin derDamenmannschaft Patricia Schmidt. Zusammen mit Patricia dem Kapitän gingen die Mädchen auf die Runde.   An jedem Loch erklärte der Kapitän kurz wie diese Bahn am besten zu spielen sei und stand den Mädchen bei Fragen bei Seite. Schon beim Einspielen herrschte gute Stimmung und eine Lockere Atmosphäre. Nach der Runde waren alle sehr erschöpft und wollten nur noch essen. Während Patrick Baumann bei der Kapitänssitzung teilnahm, um letzte Fragen mit der Spielleitung zu klären, bezogen die Mädchen ihre Zimmer im Parkhotel in Königsfeld. Bei strahlendem Wetter gingen die Mädchen in die erste Runde. Beim Klassischen-Vierer spielten Lilian Bühle mit Johanna Hilsen und Anna Grimm und Cecilia Ament. Während die anderen Spielerinnen Caddies, lieferten sich unsere Mädels mit den Mädchen aus den anderen Club einen Schlagabgleich, welcher seinesgleichen suchte. Zusammen spielten aber alle eine gute Runde und hatten mächtig viel Spaß. Der Platz war in gutem Zustand trotz der vielen Feuchtigkeit auf dem Platz sind allen gute Lange Schläge gelungen. Das Putten war jedoch eine große Herausforderung, allerdings hatten diese Grüns auch sehr viel Break was es nicht leicht machte, den Ball gut zu platzieren. Der Fluch des schlechten Puttens hat aber alle Clubs getroffen. Nach Runde eins Stand Golfclub der Kirchheim-Wendlingen auf dem 6. Platz hinter dem Golfclub Hetzenhof. Nach dem Abendessen gab es noch ein Paar motivierende Worte von den beiden Trainern, welche an den Gruppenzusammenhalt, Teamspirit und Kampfgeist appellierte. Nach einer erholsamen Nacht ging es in die Finale Runde, bei welchem Einzel gespielt wurde. An diesem Tag spielten Lilian Bühle, Johanna Hilsen, Anna Grimm und Marie Köhle. Leider hat es am Ende nur für den sechsten Platz gereicht, allerdings ist das Team hoch motiviert und hungrig auf mehr und besseres Golf um im nächsten Jahr anzugreifen und eine bessere Platzierung zu erreichen. Abschließende Worte vom Kapitän:Ein wundervolles Team mit einzigartigen Spielerinnen, mit welchen man auch außerhalb des Golfes viel Spaß haben kann. Bewundernswerte Leistung von Spielerinnen, welche erst seit einem Jahr oder wenigen Jahren spielen. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden und dankbar, mit diesem Team arbeiten zu dürfen. Ich freue mich auf die nächsten Jahre der Zusammenarbeit und bin sehr gespannt, blicke hoffnungsvoll und motiviert in die Zukunft.


1. Youth Challenge 2020 - Siegern AK 14 Mädchen Lilian Bühle

Bei allerbesten Bedingungen wird auf dem anspruchsvollen Platz des GC Rhein-Wied bei der 1. Youth Challenge sehr gut gespielt. Auch persönliche Bestleistungen fallen.   AK 14 Mädchen: Bei den jüngsten Mädchen liegt die Spielerin in Front, die auf beiden Runden den besten Score verzeichnet hat. Lilian Bühle vom GC Kirchheim-Wendlingen war am ersten Tag eine von vier Co-Leaderinnen mit jeweils 79 Schlägen in den Büchern. Am zweiten Tag war die Süddeutsche mit 75 Schlägen mit Abstand die beste Athletin und geht mit einem Vorsprung von sechs Zählern in die Finalrunde. Drei Birdies machten den guten Score möglich. Zum ersten Mal darf die 14-Jährige als Leaderin in den letzten Tag eines Turniers gehen und ist mit ihrer Leistung zufrieden: „Putts und Annäherungen waren heute sehr gut. Ich finde den Platz anspruchsvoll. Man muss ihn taktisch spielen, aber dann können auch gute Ergebnisse herauskommen.“ Am Ende kann Lilian Bühle das Turnier in Ihrer Altersklasse gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!   (Ganzer Text golf.de - https://bit.ly/2Wjp6xU)


Erstes Lucky 33 sponsort by Allianz GV Eisele

Am Samstag den 8. Juni 2019 hat zum ersten Mal das Lucky 33 Turnier auf der Anlage des GCKW stattgefunden. Wie der Name bereits erahnen lässt, durften 33 Jugendliche bis 18 Jahren bei dem mit großartigen Preisen (Bags, Drohne) und Startgeschenken (Polo, Musikbox, Bälle) dotierten Turnier teilnehmen.   Dabei nahmen neben unseren Jugendlichen auch Mitspieler aus unseren Nachbarclubs: Solitude, Schönbuch, Schloss Liebenstein, Liebenzell, Göppingen, St. Leon-Rot und Teck teil.   Pünktlich um 9:33 Uhr starteten dann die ersten Flights. Das mannshohe, undurchdringliche Rough und eine teils steife Brise verlangten an diesem Tag den Spielern Strategie und Durchhaltevermögen auf dem sehr gut präparierten Platz ab. Trotz der schweren Bedingungen hatten alle Teilnehmer großen Spaß und konnten das herrliche Wetter genießen.   Zum Rahmenprogramm gehörte neben dem Spiel auf dem Platz auch ein Puttwettbewerb, bei dem Eltern und Kinder im Team ihr Geschick auf dem Grün unter Beweis stellen konnten.   Die glücklichen Sieger, die damit auch die Qualifikation für das Finale in St. Leon-Rot gewinnen konnten, heißen: Patrick Baumann (42 Nettopunkte) und Aurora Notari (41 Nettopunkte). Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen euch viel Erfolg für das Finale.   Zum Schluss danken wir noch dem Sponsor der Allianz, vertreten durch Frau Eisele der Allianz GV Eisele, und hoffen darauf, im nächsten Jahr wieder ein so tolles Turnier bei uns ausrichten zu dürfen.


Jugend GCKW meets Europapark „die Dritte“

Am Samstag den 08.09.2018 fand zum dritten Mal der Ausflug der Jugend in den Europapark nach Rust statt. Mit insgesamt 18 Teilnehmern brachen unser Clubbus und zwei PKW um 6:30 Uhr morgens vom Parkplatz des GCKW gen Süd-Westen Richtung Rust auf.   Das Wetter war mit Sonne, 28°C und einem wolkenlosen Himmel vorhergesagt, ideale Bedingen für einen Aufenthalt in einem der größten Freizeitparks der Welt. Der Ausflug in den Europapark soll nicht nur den Zusammenhalt der Jugendlichen stärken, sondern auch eine Belohnung für die sportlichen Erfolge während der Saison sein. Und so endete ein toller Tag mit viel Spaß, Action und wie vorhergesagt perfekten Wetterbedingungen. Um 18:00Uhr ging es dann wieder nach Hause. Der Ausflug war damit erneut ein voller Erfolg und hat sich einen sicheren Platz im Eventkalender der Jugend reserviert. See you 2019 @Europapark.    Zum Schluss gilt dem Jugendbetreuungsteam ein großes Dankeschön, für die Mithilfe und Organisation dieses Events. Auch dem Jugendförderverein gilt ein großer Dank für die Unterstützung durch die Übernahme der Tankkosten für den Clubbus. Die Jugend sagt Danke!


Youngsters der 1. Herrenmannschaft ganz vorne dabei bei der IMT 2018

Die IMT (Internationale Matchplay Trophy), ein renommiertes und beliebtes Turnier für junge Golfer und Golferinnen U18, hat dieses Jahr erneut im GC Sinsheim-Buchenauerhof stattgefunden.   Teilgenommen haben, neben vielen internationalen Spielern, auch zwei Jugendliche des Golfclubs Kirchheim-Wendlingen. Mit Philipp Startz und Jeremy Hülsey war unser Golfclub gut vertreten, in einem Feld der besten Jugendlichen Europas.   Mit einer sensationellen 68 (-4) Runde am ersten Tag konnte sich Jeremy Hülsey den vierten Platz sichern. Auch mit der an Tag zwei folgenden 74 (+2) konnte der vierte Platz, wenn auch geteilt, verteidigt werden. Damit war die Qualifikation für die folgenden Matchplays gesichert, an welchen die besten 32 Spieler des Feldes teilnahmen. Mit einem Schlag knapp an dieser Grenze gescheitert, war das Turnier für Philipp Startz nach zwei Tagen vorbei.   Die ersten Matchplays gingen nur über 9 Löcher, was eine besondere Situation darstellt, da es sehr wenig Spielraum gibt Fehler oder einen Rückstand auszugleichen, entsprechend hoch ist der Druck. Mit Hugo Griesheimer vom GC St. Leon-Roth lieferte sich Jeremy Hülsey ein spannendes Match bis in die Dunkelheit, die Entscheidung sollte erst am 9. Loch fallen. Leider, mit 1 down denkbar knapp verloren, war nach der ersten Matchplayrunde auch für Jeremy Hülsey das Turnier vorbei. Verständlicherweise frustriert aber trotzdem stolz auf die Leistung im Zählspiel, kann nächstes Jahr erneut angegriffen werden.    Der Golfclub Kirchheim-Wendlingen ist sehr stolz durch solche talentierten Nachwuchsspieler auf großen Turnieren vertreten zu sein. Zudem danken wir den Eltern, die ebenfalls mit vollem Einsatz ihre Kinder unterstützten und helfen Höchstleistungen zu erzielen. Ein letzter Dank gilt dem Jugendförderverein, der auch hier mit einer tatkräftigen Unterstützung zum Erfolg beigetragen hat.


Jugend GCKW meets Europapark 2.0

Am Samstag den 30.09.2017 fand nach der gelungenen Premiere 2016 bereits der zweite Ausflug der Jugend in den Europapark statt. Mit insgesamt 16 Teilnehmern, aus gesundheitlichen Gründen leider etwas weniger als im vergangenen Jahr, brachen zwei Busse um 7:00 Uhr morgens vom Parkplatz des GCKW gen Südwesten Richtung Rust auf.   Voller Vorfreude auf den Ausflug konnten wir in diesem Jahr zudem eine weitere Premiere feiern. Denn zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte verfügt der GCKW über einen eigenen Clubbus, der direkt zu diesem Jugendevent seine Jungfernfahrt hatte. Wir freuen uns sehr darüber, in Zukunft diesen Bus zur Verfügung zu haben, um damit nicht nur als Team anzureisen, sondern auch stolz zeigen zu können von welchem Club wir kommen.   Nach einem tollen Tag im Europapark mit viel Spaß, Action und mit beinah idealen Wetterbedingungen, ging es um 18:00 Uhr wieder nach Hause. Der Ausflug war damit erneut ein voller Erfolg, und wird wie erwartet auch weiterhin fester Bestandteil des Eventkalenders der Jugend sein.   Zum Schluss gilt den Betreuern der Jugend (Jimmy, Britta und insbesondere Hannes Wessbecher) ein großer Dank für die Mithilfe bei diesem Event.   Auch dem Jugendförderverein gilt ein großer Dank, für die großzügige Unterstützung in Form einer Beteiligung bei den Eintrittskarten sowie der Übernahme der Tankkosten für die Busse. Die Jugend sagt: Danke!


GCKW Jugend spielt im JMP 9-Loch Landesfinale

Am vergangenen Samstag den 23. September fand das Landesfinale des Jugendmannschafts-Pokals (JMP) in der 9-Loch Wertung statt. Auf Grund durchweg guter Leistungen in den Qualifikationen über die Saison konnten sich die Jugendlichen des GCKW, als Erstplatzierte aus der Gruppe, für das Landesfinale qualifizieren.   Am Samstag ging es bereits um 7:00 Uhr früh mit dem Bus los zur Anlage des Golfclubs Schlossgut Neumagenheim bei Cleebron.14 Teams aus ganz Baden-Württemberg haben sich für dieses Finale qualifiziert. Der gut gepflegte und mit 9 Löchern bestens für dieses Finale geeignete Platz, in Verbindung mit herrlichem Wetter, bot den Jugendlichen alle Voraus- setzungen für einen guten Score.   Da für die Teamwertung ausschließlich die Netto Ergebnisse gewichtet wurden, war der eine oder andere Club mit Spielern einer höheren Vorgabe in einer durchaus vorteilhaften Position. Trotz tatkräftiger Unterstützung der Eltern, Betreuer und dem Kampf bis zum letzten Loch, mussten wir uns am Ende mit dem 14. Platz zufriedengeben.   Nichtsdestotrotz hatten alle Teilnehmer großen Spaß, und das am Anfang der Saison gesteckte Ziel, die Teilnahme am Finale, konnte erreichte werden. Nächstes Jahr werden wir erneut alles geben, um auch im Finale ganz vorne dabei zu sein.   Für den GCKW spielten:    Hanna Bauer,    Carla Bauer,    Marc Erdle,    Ben-Frederik Braun,    Julius Kaiser.   Ein großer Dank gilt auch den Eltern, die sich als Flightbegleiter verpflichtet haben. Ebenso dem Jugendbetreuungsteam bestehend aus Jimmy Danielsson, Hannes Wessbecher und Britta Herrman, die sich während der Qualifikationen über die gesamte Saison um die Jugendlichen gekümmert haben.   Schließlich möchten wir auch dem Jugendförderverein, der die Kosten für den Teambus übernommen hat, danke sagen. Erst eine so großzügige Unterstützung macht erfolgreichen Teamsport möglich.


Jugend Sommercamp 2017

Vom 29. Juli bis zum 1. August fand zum ersten Mal das viertägige Jugend Sommercamp auf der Anlage der GKWW statt. Mit einem Programm, das keine Wünsche offen lässt, mit Turnieren und Training, bis hin zum Zelten und Nachgolfen, war für jeden der mehr als 14 Teilnehmer im Alter zwischen 7 Jahren und 20 Jahren etwas geboten.   Mit täglich bis zu vier Stunden Training und diversen Fitnessübungen konnten sich die Jugendlichen im fortgeschrittenen Bereich auf kommende Wettbewerbe vorbereiten. Ebenso konnten sich auch unsere Jüngsten ohne PE (Platzerlaubnis) ihre verdienten Abzeichen in Silber oder Gold erarbeiten. Für Stärkungen zwischen den Trainings- und Platzeinheiten war stehst mit frischen Roten oder Burgern vom Grill und Obst gesorgt.   Das große Highlight des Camps war das Nachgolfen mit anschließender Übernachtung in Zelten auf dem Golfplatz. Dazu wurden über 200 Knicklichter an den Bahnen 10 und 18 verteilt, diese ließen die Bahnen wie Start- und Landebahnen an einem Flughafen erleuchten. Mit entsprechenden Leuchtbällen konnte man nun fast wie am Tag spielen. Nicht nur ein spektakulärer Anblick, sondern vor allem ein riesen Spaß für alle Jugendlichen.   Nach einer Nacht mit wenig Schlaf wurden die Zelte wieder abgebaut, und mit einem abschließenden Training wurde das Camp beendet. Ein großer Erfolg für alle.   Damit das alles möglich wurde, mussten viele Personen im Hintergrund agieren. Aus diesem Grund möchte sich die Jugend vor allem bei den Betreuern des Camps für deren Engagement und deren Zeit bedanken. Insbesondere bei Britta Hermann, Initiatorin des Camps, sowie bei Trainer Jimmy Danielson.   Ebenso gilt ein großer Dank dem Jugendförderverein, der durch seine großzügige finanzielle Unterstützung maßgeblich zum Erfolg des Camps beigetragen hat. Wir sind froh, eine Institution zu haben, die es uns möglich macht, den Jugendlichen ein abwechslungsreiches und interessantes Programm während der Saison zu bieten.   Zum Schluss möchten wir auch den Clubmitgliedern danke sagen, für deren Gelassenheit und Toleranz, wenn es ab und zu etwas lauter wurde.


BMW INTERNATIONAL OPEN 2017 – die Jugend sagt Danke

Vor zwei Wochen fand der Ausflug der Jugendlichen zu den BMW INTERNATIONAL OPEN nach München-Eichenried statt.   Als Nachtrag zu diesem tollen Event und voller Vorfreude, in zwei Jahren wieder erstklassiges Golf live sehen zu dürfen, möchte sich die Jugend und das Jugendbetreuungsteam beim Förderverein jugendlicher Golfer Kirchheim-Wendlingen e.V. herzlich für deren finanzielle Unterstützung bedanken.   Die kompletten Kosten für den Bus, den Eintritt und die Verpflegung wurden übernommen. Nur durch solch eine finanzielle Unterstützung werden Ausflüge wie dieser möglich.   Wir sagen Danke und freuen uns auf die noch anstehenden Events im Jahr 2017.


Jugend GCKW meet’s BMW INTERNATIONAL OPEN 2017

Wer noch besser werden möchte … der muss von den Besten lernen.   Getreu diesem Motto fand am vergangenen Wochenende der Ausflug der Jugend des GCKW zu den BMW international Open 2017 nach München-Eichenried statt. Alle zwei Jahre ist dieser Club Austragungsort des größten, auf deutschem Boden stattfindenden Golfturniers der PGA European Tour.   Mit Teilnehmern wie Sergio Garcia (Masters Champion 2017), Henrik Stenson (The Open Champion 2016), Martin Kaymer (zweifacher Major Sieger und leider am Cut gescheitert) und vielen mehr war für großes Golf mit viel Spannung gesorgt.   Bereits um 7:00 Uhr ging es für die acht Jugendlichen mit dem Bus nach München. Nach anfänglich sehr schlechtem Wetter mit viel Regen und Wind, lichtete sich der Himmel in den Mittagsstunden. Schon zuvor konnte man jedoch erstklassiges Golf mit atemberaubenden Schlägen sehen. Die weitläufige Anlage bot viel spielerische Abwechslung, und es zeigte sich einmal mehr, dass es beim Golf vor allem auf Köpfchen ankommt. So konnten die Jugendlichen einiges über Strategie und Course Management von den großen Vorbildern abschauen.   Neben dem spielerischen Angebot war mit etlichen Events und Wettbewerben des Veranstalters immer etwas geboten. Und wer so viel Golf sieht, den juckt es verständlicherweise schon mal in den Fingern, und man greift selbst zum Schläger und versucht sich in einem der vielen Putt-, Chip-, Pitch- und Bunkerwettbewerbe.   Um 16:00 Uhr ging es gen Heimat zurück. Mit vollen Motivationsakkus und gestärktem Selbstvertrauen sollte nun der nächsten guten Runde im Turnier nichts mehr im Wege stehen.   Alles in allem ein gelungener Ausflug, der nach durchweg positiver Resonanz einen festen Platz im Veranstaltungskalender bekommt.


JMP & Staufer Youngster Cup

Am 27.05.17 war es wieder soweit. Am 3. Spieltag im GCKW hatte uns das Wetter dieses Jahr nicht im Stich gelassen. Bei fast 30 Grad und strahlend blauem Himmel spielten 113 Jugendliche um den Tagessieg. Durch die tollen Ergebnisse unserer 9 und 18 Loch Mannschaft konnten wir den Tagessieg in folgenden Kategorien für uns entscheiden: JMP 9 Loch: 1. Platz Netto JMP 18 Loch: 1. Platz Brutto und Netto Staufer Cup 9 Loch: 2. Platz Brutto und 1. Platz Netto Staufer Cup 18 Loch: 1. Platz Brutto und NettoWeitere Preise, die unsere Spieler für sich entschieden: 18 Loch Netto: Jungen 1. Platz Valentin Koehlen (44)Mädchen 1. Platz Fee Hermann (41) Longest Drive Jungen: Oliver FetzerNearest to the Pin Jungen: Benni Mack 9 Loch Hcp Klasse B Brutto Mädchen:1. Platz Hanna Bauer (8)Netto 3. Platz Carla Bauer (16) 9 Loch Hcp Klasse C Netto: Jungen 1. Platz Paul Much (25)2. Platz Nikolas Maiweg (24)Mädchen 1. Platz Luisa Gouder (21) Longest Drive und Nearest to the Pin Mädchen: Hanna BauerIn der Gesamtwertung JMP nach dem 3. Spieltag stehen wir nun wie folgt: 9 Loch Netto: Kirchheim-Wendlingen 367, Hetzenhof 343, Hohenstaufen 324, Haghof 248, Bad Überkingen 170 18 Loch Brutto: Hetzenhof 335, Kirchheim-Wendlingen 300, Hohenstaufen 296, Haghof 242, Bad Überkingen 171 18 Loch Netto: Hetzenhof 634, Haghof 620, Kirchheim-Wendlingen 616, Hohenstaufen 572, Bad Überkingen 414Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler, die diese tollen Ergebnisse erzielt haben. Die nächsten Spiele sind am 24.06.17 im Haghof und am 22.07.17 im Hetzenhof. Wir hoffen, dass sich viele anmelden werden.  


Jugendreise nach Schweden

Hier ein kleiner Eindruck von der 12tägigen Golfreise nach Schweden im August 2016.   Mit 17 Jugendlichen in zwei Bussen starteten wir frühmorgens gemeinsam Richtung Travemünde. Nach sehr vielen Pausen kamen wir gerade noch rechtzeitig an. Mit der Nachtfähre ging es weiter nach Trelleborg. In Malmö wartete Mama Danielsson mit dem Frühstück auf die hungrige Meute. Von da aus waren es noch weitere 500 km bis zum Ziel Smögen. Das Haus steht direkt am Golfplatz. Besser hätte es nicht sein können. Auf dem Programm standen, neben täglichem Golfen, auch Angeln, Baden, Paintball, Adventure Golf und Shoppen. Gekocht wurde gemeinsam. Es war ein sehr lustiger und gelungener Urlaub.   Im Namen der Eltern, Jugendlichen und von mir als Trainer möchten wir uns recht herzlich beim Förderverein Jugendlicher Golfer Kirchheim-Wendlingen e.V. für die finanzielle Unterstützung bedanken.


Jugend-Ausflug in den Europapark

Mit großer Vorfreude starteten wir am 24. September 2016 morgens vom heimischen Golfplatz nach Rust. Insgesamt 20 Personen fuhren mit zwei gemieteten Bussen und privaten PKWs.   Das Wetter meinte es sehr gut mit uns, und somit konnten auch alle Wasserattraktionen des Parks voll genutzt werden. Mit viel Spaß und auch ein wenig Schadenfreude konnten wir unseren unter Höhenangst leidenden Jimmy D. in der Bluefire beobachten. Ein Heiden-Spaß, wie sich eine Gesichtsfarbe ändern kann! Nach einem echt tollen Tag fuhren wir dann wieder heimwärts.   Vielen Dank im Namen des Jugendteams für die Zuschüsse des Fördervereins Jugendlicher Golfer Kirchheim-Wendlingen e.V. Auch in diesem Jahr 2017 sind wieder diverse Ausflüge geplant, nähere Infos erfahrt ihr rechtzeitig. Wir freuen uns jetzt schon auf viele Anmeldungen.   Euer Jugendteam Jimmy, Hannes, Britta    und Jugendwart Philipp


3. Spieltag der Jugend - Heimspiel DMM AK 18

Am 26.06.2016 fand für die Jungs- und Mädchenmannschaft der Altersklasse bis 18 das Heimspiel statt. Es war für beide Mannschaften bereits der dritte von vier Spieltagen.   Bei guten Wetterverhältnissen, aber sehr nassen Platzbedingungen mit teilweise zeitweiligem Wasser in den Bunkern starteten zuerst die Jungs in das Turnier. Hierbei galt es den Heimvorteil zu nutzen und den Tagessieg gegen die gegnerischen Mannschaften vom GC Schloss Monrepos und vom GC Domäne Niederreutin zu holen. Für Kirchheim-Wendlingen spielten: Pirmin Kamm (75 Schläge), Silvio Klein (76), Jeremy Hülsey (80), Vincent Starz (84), Philipp Starz (98), Maximilian Hüttmann (99) und Oliver Fetzer (87) als Ersatz.   Allerdings reichten diese sehr ordentlichen Einzelergebnisse am Ende nicht für den Tagessieg, sondern nur für Platz 2 hinter dem GC Domäne Niederreutin. Dennoch kann die Mannschaft zufrieden sein, denn im Moment sind sie auf dem 5. Platz in Baden-Württemberg, und damit würde sich die Mannschaft für das Regionalfinale qualifizieren. Für den letzten Spieltag lautet die Devise, nun nochmal alles zu geben und diesen 5. Platz in Baden-Württemberg halten, um die Qualifikation für das Regionalfinale zu schaffen.   Direkt nach den Jungs gingen auch die Mädchen ins Rennen um den Tagessieg auf dem Heimplatz. Doch um dieses Ziel zu erreichen, mussten sie sich den Mannschaften vom GC Schönbuch, von dem GC Reischenhof und vom GC Oberschwaben Bad Waldsee stellen.   Um das gesteckte Ziel zu erreichen, war die Mannschaft gut aufgestellt. Es spielten für Kirchheim-Wendlingen: Lena Pohl (75 Schläge), Charlotte Hofmann (89), Alina Reutter (87), Leah Lenz (105) und Fee Hermann (105) als Ersatz. Mit diesen sehr guten Einzelergebnissen erreichte die Mannschaft ihr Ziel und sicherte sich den Tagessieg mit 30,8 über CR vor dem GC Schönbuch (54,8 über CR), dem GC Oberschwaben Bad Waldsee (97,8 über CR) und dem GC Reischenhof (117,8 über CR). Außerdem konnten die Mädchen in der Tabelle ihren 3. Platz hinter dem Freiburger GC und dem GC St. Leon-Rot festigen und den Vorsprung auf Platz 4 ausbauen. Ziel für den letzten Spieltag der Mädchen ist es, diesen sehr guten dritten Platz zu behalten.   Bedanken möchte sich die Jugend bei ihrem Jugendwart Philipp Max Schwab für die Organisation, sowie bei der Spielleitung und dem Greenkeeping. Ebenso möchte sich die Jugend bei ihren Trainern Jimmy und Mikael und ihren Captains Rainer Pohl und Hannes Wessbecher bedanken.


Mädchen AK 18 - kalt, aber erfolgreich

Mit kalten Händen aber heißen Herzen etablieren sich die Mädchen AK18 des GCKW unter den drei besten Mannschaften Baden-Württembergs.   Die Überschrift definiert wohl am besten die Situation, mit der die Mädchenmannschaft am zweiten Spieltag, 1. Mai, zu kämpfen hatte. Auf dem Platz des Fürstlichen Golfclub Bad Waldsee spielten die Mädchen ein hervorragendes Ergebnis von 267 Schlägen und verdienten sich somit in ihrer Gruppe ein weiteres Mal den ersten Platz.   In der Gesamtwertung liegen sie somit auf dem dritten Platz, hinter dem Freiburger Golfclub und dem Golfclub St. Leon-Rot.   Für den GCKW wurden Lena Pohl, Alina Reutter, Judith Strobel und Leah Lenz aufgestellt. Als Ersatzspielerin kam Jana Zäh mit.    Am Samstag, den 30.04.16 um 10:30 Uhr, starteten die Mädels mit ihrem Captain und Lieblingsfahrer Rainer Pohl in Kirchheim. Nach der zweistündigen Fahrt spielten die Golferinnen eine Proberunde bei wunderbarem Wetter, um für das Turnier optimal vorbereitet zu sein. Die Truppe übernachtete in einem Hotel in der Nähe des Golfclubs, um morgens fit und munter auf dem Abschlag zu stehen.   Das schöne Wetter des Vortags wiederholte sich leider nicht, weshalb die Mädchen bei knapp 5 Grad Celsius dick eingepackt spielten. Am Ende des Spieltages stand es fest: der Golfclub Kirchheim-Wendlingen gewann gegen den Golfclub Schönbuch mit 6 Schlägen, den Golfclub Oberschwaben mit 42 Schlägen und den Golfclub Reischenhof mit 62 Schlägen Vorsprung.    Ergebnisse der einzelnen Spielerinnen: Lena Pohl - 81 Schläge Alina Reutter - 88 Schläge Judith Strobel - 98 Schläge  Leah Lenz - (Disqualifikation aufgrund falscher Anwendung des Regelballs) Jana Zäh -  118 Schläge  


Kalter Auftakt der Mädchen AK 18

Endlich – die Golfsaison beginnt wieder und so auch für die Mädchen der Altersklasse 18. Das erste Spiel fand am Sonntag, den 24. April 2016 im GC Schönbuch statt. Die motivierten Mädchen starteten aber bereits am Samstag, um den zu spielenden Platz bei einer Proberunde genauer unter die Lupe zu nehmen. Da diese Proberunde eine sehr nasse und kalte Angelegenheit wurde, entschieden sich die Mädchen für eine verkürzte Runde, welche dann nach neun Löchern schon endete.   Doch diese verkürzte Proberunde hatte keinerlei negative Auswirkungen auf das Spiel der Mädchen am Sonntag. Der GC Kirchheim konnte sich im 1. Spiel bei ebenso kaltem, aber zum Glück nicht nassem Wetter gegen die Mannschaften vom GC Schönbuch, GC Oberschwaben Bad Waldsee und der nicht angetretenen Mannschaft vom GC Reischenhof durchsetzen und den Tagessieg in ihrer Gruppe einfahren.   Für Kirchheim spielten: Lena Pohl (78), Charlotte Hofmann (88), Judith Strobel (88) und Alina Reutter (90). Dies bedeutete ein Gesamtergebnis von 34,7 Schlägen über CR.   Damit konnte sich die Mädchenmannschaft vom GC  Kirchheim nach dem 1. Spieltag in der Gesamtwertung auf dem vierten Platz hinter dem Freiburger GC, dem GC St. Leon-Rot und dem GC Bad Liebenzell wiederfinden.   Wir bedanken uns bei unserem Kapitän Herbert Schleehauf und unserem Trainer Mikael Krantz, ohne den dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre, und wünschen uns allen noch eine tolle Golfsaison 2016!  


Männliche Jugend AK 18 erreicht souverän das Regional-Finale

Am Sonntag den 9. August fand das diesjährig letzte Turnier im Rahmen der Deutschen Mannschafts-Meisterschaften (DMM) der Jungen AK 18 statt. Ausgetragen wurde der Wettkampf auf der Golfanlage des GC Hetzenhof. Das Team des GC Kirchheim-Wendlingen erzielte ein sehr schönes Ergebnis von 63 Schlägen über CR, und erreichte damit den Einzug in das Regional-Finale.   Besonders erfolgreiche Spieler waren Laurin Kamm (78 Schläge), Jeremy Hülsey (78), Pirmin Kamm (84), Silvio Klein (92), Maximilian Kirchhoff (94) und Oliver Fetzer (97). Felix Lutz (81 Schläge) startete als Ersatzspieler.  


Saisonabschluss des Staufercups im Golfclub Hohenstaufen

Beim letzten Staufercup und BWGV Jugend-Mannschaftspokal der Saison erzielten die Spieler des Golfclubs Kirchheim-Wendlingen sehr gute Ergebnisse in der Tageswertung. Auch in den Gesamtwertungen war die Jugend unseres Clubs erneut vorne mit dabei. Somit wurde es ein sehr schöner und erfolgreicher Saisonabschluss.   In der 18 Loch-Wertung der Mädchen belegte Alina Reutter den 2. Platz Brutto, und Leah Lenz gewann die Sonderwertung „Nearest To The Pin“. Bei den Jungen erzielte Marc Funken Rang 1 in der Brutto Wertung, er gewann außerdem „Nearest To The Pin“. Gratulation an Felix Maximilian Lutz, der nach seiner sehr guten Golfrunde ein Single-Handicapper ist!   In der Gesamtwertung aller fünf Staufercups der Saison über 18 Loch erspielte Alina Reutter den 2. Platz Brutto und gewann den 1. Platz in der Netto-Klasse A. Bei den Jungen gewann Marc Funken die Brutto-Wertung und Benni Mack wurde 2. in der Netto-Klasse B.   In der 9-Loch-Gesamtwertung erspielte Asia Schimmer den 2. Platz in der Netto-Wertung. In der Mannschafts-Gesamtwertung erreichte der Golfclub Kirchheim-Wendlingen in der 18-Loch Wertung den 3. Platz. In der 9-Loch Wertung belegte unser Club den 4. Platz.   Wir schauen in diesem Jahr auf eine erfolgreiche Saison zurück, vor allem in den Einzelwertungen wurden sehr gute Ergebnisse erspielt. Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder vorne mitzuspielen, und freuen uns sehr, wenn noch mehr Jugendliche des GCKW an den Staufercups teilnehmen.