Freitag, 20. Mai 2022
Sekretariat

Montag-Sonntag 9-18 Uhr

07024 920820

info@golf-kirchheim.de

   

Golfplatz

geöffnet

Samstag & Sonntag, 21./22. Mai
EZM AK14/16/18/29 Herren
Tee 1 belegt bis ca. 15 Uhr


Platzbelegung

   

Restaurant

geöffnet

Reservierung 07024 55705

 

 

Aktuelles

Heimspieltag 1. Herrenmannschaft

Am Sonntag den 15.05.2022 bestritt die Herrenmannschaft ihren Saisonauftakt auf unserer Anlage des GCKW. Wochenlang bereitet sich das Team von Coach Jimmy Danielsson auf diesen Tag vor. So war auch wie gewohnt am Freitag den 13.05.2022 ein Training angesetzt. Am darauffolgenden Samstag absolvierte das Team seine Proberunde. Im Anschluss fand ein gemeinsamer Grillabend mit der Damenmannschaft statt.   Um 07.30 Uhr am Sonntag war es dann soweit, Johannes Hohnecker eröffnete als erster des Teams den Ligaspieltag. Er spielte ein gute 70er Runde (-2). Die anderen Ergebnisse in den Einzeln waren, Philipp Max Schwab 71 (-2), Pirmin Kamm 72 (+0), Jan Philipp Steinbring 73 (+1), Julius Rauter 74 (+2), Michael Hegemann 75 (+3), Silvio Klein 79 (+7) und unser Rookie Nico Mihaylov 81 (+9). So war unsere Herrenmannschaft nach den Einzeln mit +10 über par die führende Mannschaft im Clubhaus, gefolgt von St. Leon-Rot II +11, Haghof +23, Monrepos +27 und Scheibenhardt +47.   Ab 13.30 Uhr begannen dann die klassischen vierer. Julius Rauter und Johannes Hohnecker waren das erste Team des GCKW. Leider schlichen sich in den Vierern bei dem einen oder anderen Spieler kleine Fehler ein. So dass man unterm Strich seine Führung gegen St. Leon-Rot einbüßen mussten und diesen Spieltag mit dem zweiten Rang abschloss und man vier Punkte ergattern konnte. Die Ergebnisse in den Vierern, Johannes Hohnecker/Julius Rauter 75 (+3), Philipp Max Schwab/Michael Hegemann 77 (+5), Silvio Klein/Simon Schade 79 (+7) und Jan-Philipp Steinbring/Pirmin Kamm 80 (+8).   Das Team von Coach Jimmy Danielsson hat bereits am Montag den 16.05.2022 mit der Vorbereitung für den nächsten Spieltag am 29.05.2022 auf der Anlage des Golfclubs Schloss Monrepos begonnen. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns auch hier wieder der ein oder andere Fan/Zuschauer unterstützen würde.   Vielen Dank für die Unterstützung durch unseren Spielführer Claus Pickard, Clubmanagerin Stefanie Döpper, Marius Knorr und das Greenkeeper-Team, Philipp Reise mit Team, Starter Heinz, Spielerrat Patrick Baumann und Philippe Traub, Damencaptain Kathi Kähler, alle Zuschauer und Caddys sowie alle Spieler und Ersatzspieler.


Fred Keller gewinnt SEGO-Skatturnier

Dass man mit fast 90 Jahren nicht nur Golf, sondern auch noch erfolgreich Skat spielen kann, dafür lieferte Fred Keller den Beweis. Als Ältester unter den 15 Skatspielern und zwei Spielerinnen hat er mit drei Tagessiegen auch den Turniersieg der Runde innerhalb der Seniorengemeinschaft (SEGO) im GCKW errungen. Schon seit Jahren wird bei den SEGOs Skat gespielt. Inzwischen hat sich Horst Daßler als Organisator hervorragend bewährt. Beim Abschlussessen am 13. Mai im Clubrestaurant bedauerte er, dass wegen Corona von November bis Februar die winterlichen Spieltage haben ausfallen müssen. Immerhin wurde an neun Turniertagen eifrig gespielt und so konnten auch die Sieger ermittelt werden. Gerhard Kober folgt Fred Keller mit zwei Tagessiegen und wurde damit Zweiter. Als Dritter wurde Hartmut Engelke mit einem Preis bedacht. Horst Daßler bedankte sich mit einer Flasche Frankenwein bei Gerhard Kober und Klaus Mierke für deren Mithilfe, SEGO-Captain Klaus Mierke wiederum bedankte sich bei Horst mit frischem Spargel und Erdbeeren für seine erfolgreiche Skatrunden-Organisation. Das köstliche Essen aus der Küche von Philip Reise sorgte darüber hinaus für einen rundum gelungenen Abend.


Auf die Plätze, fertig … los! – Zur PETER HAHN Ladies Golf Tour 22

Passend gekleidet im diesjährigen Polo-Shirt von Sportalm – Startgeschenk von Peter Hahn und FINEST MOMENTS – eilten die Damen bei schönstem Sonnenschein am 10.05.22 an den Start. Beinahe konnte man meinen 48 „Schlümpfe“ huschen über das Fairway – es fehlten nur die weißen Zipfelmützen. Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto folgte die Siegerehrung. Texas Scramble im Zweier Team motivierte zum Auftakt.   Brutto                  Angelika Häfner, Hildegard Schmid            23 Punkte Netto                   Gabriele Leist-Wolshofer, Susanne Schurr  36 Punkte Netto                   Regina Steinbring, Brunhilde Daßler          36 Punkte Netto                   Karin Reich, Heidi Köster                         35 Punkte


2. Spieltag AK 30 1 in Solitude

Wie um Himmels Willen habe ich überhaupt die Platzreife erlangen können? So oder ähnliche Fragen sind dem ein oder anderen Spieler am 7. Mai an unserem 2. Spieltag im GC Solitude vielleicht durch den Kopf gegangen.   Angereist mit dem guten Vorsatz den Abstand zu den Zweitplatzierten Golffreunden aus Bondorf zu verringern, blieb nach dem Spieltag die Ernüchterung das wir weitere 8 Schläge auf den begehrten 2. Platz und zur Teilnahme am Final Four eingebüßt haben. Bestes Golfwetter und ein toll präparierter Platz waren zumindest nicht die Ursache warum es bei manch einem an diesem Tag einfach nicht klappen wollte. Nur aufgrund der Tatsache das bis auf die Heimmannschaft an diesem Tag kein Team mit einem konstant guten Gesamtscore punkten konnte, besteht weiterhin die Hoffnung an den verbliebenen 4 Spieltagen den Abstand zu verringern und den Heimspieltag genauso wie unsere Konkurrenten zum eigenen Vorteil zu nutzen.   Es spielten Johannes Hohnecker    73 Dr. Michael Hegemann  76 Simon Schade             85 Jan-Philipp Stwinbring  86 Philipp Max Schwab      86 Sezgin Baki                 92


Einmaliges Naturerlebnis am Abschlag Bahn 16 - der Gesang der Nachtigall

Einmaliges Naturerlebnis am Abschlag Bahn 16 In den frühen Abendstunden bis zum Einbruch der Nacht hören Sie hier eine Nachtigall schlagen. Spielen Sie und erleben die bezauberndste Vogelstimme der Welt.   Klicken Sie auf den kleinen Pfeil um das Video zu sehen. Hinweis: Da es hier in erster Linie um den Ton geht, ist das Video im Bild stark kompremiert worden, damit die Download Datei kleiner ist.    


AK 30 II startet in Ligasaison

Am Samstag stand das erste Ligaspiel bei besten äußeren Bedingungen und einem sehr gut gepflegtem Golfplatz im GC Reischenhof  auf dem Programm. Am Ende stand ein 3er Platz mit 7 Schlägen Rückstand auf Platz 2 GC Neckartal  und 25 auf Platz  1 dem GC Reischenhof die Ihren Heimvorteil gut nutzen konnten. Es war ein ordentlicher Start was aber auch noch Luft nach oben vermuten lässt. Am Ende spielten Ersatzgeschwächt ohne Captain,   Sven Langjahr 84, Philippe Traub 88, Gunter Rädisch 91, Mirko Prerauer 93, Christian Hering 98 und Joerg Trommler 102.   In 14 Tagen am 21.05 gibt es bereits die nächste Gelegenheit uns ein Stück weiter nach vorn zu arbeiten dann geht’s zum GC Grafenhof.


Spielbericht 1. Spieltag AK Damen 30 am 7. Mai 2022

Mit großer Vorfreude und natürlich auch mit ein bisschen Nervosität haben wir uns auf unseren 1. Spieltag im Golfclub Ulm am 07. Mai  gefreut. Unsere Mannschaft war gut vorbereitet und eigentlich wären es auch genügend Spielerinnen gewesen, wenn nicht ….. Krankheiten/Verletzungen, private Termine, Schwangerschaften und Sonstiges täglich unseren Kader  schrumpfen lies, so dass bei Meldeschluss nur noch  5 Spielerinnen zur Verfügung standen. Hilfe kam dann in Form einer „alten Kollegin“, Britta Hermann, die kurzfristig unsere Mannschaft tatkräftig unterstützt hat. Hierfür nochmals herzlichen Dank!!   Danke auch an unseren Caddie und „Verpflegungschefin“ Christl Goll-Weiler für ihren Einsatz in Ulm. Ein Teil unserer Mannschaft war schon am Freitag bei 12 Grad und Nieselregen zu einer Proberunde angereist und der Platz hat uns da schon gezeigt, dass er nicht so leicht zu spielen ist, wie das Rating es vorgibt. Teilweise schmale Fairways, ondulierte und schnelle Grüns und vor allem die vielen Bäume rechts und links der Spielbahnen machten uns das Spiel bzw. Scoren doch recht mühsam. Aber den Kolleginnen der anderen Clubs erging es ja genauso.   Am Ende mussten wir uns mit 1 Schlag Rückstand auf Niederreutin mit dem 4. Platz zufrieden geben. 10 Schläge trennen uns zu Ulm und die Spielerinnen vom Golfclub Schönbuch konnten sich über den Tagessieg freuen. Bei der anschließenden Siegerehrung, die gemeinsam mit den Herren 50 stattfand, wurden die beiden besten Spieler ausgezeichnet. Bei den Damen 30 war es eine Spielerin aus Schönbuch, die eine beachtliche 77 gespielt hat und bei den Herren 50 ein Spieler vom GC Teck, der mit einer „sage und schreibe“ 86 das beste Tagesergebnis ins Clubhaus gebracht hatte. Dies sorgte für zahlreiche Sticheleien unter den Spieler*innen und unter viel Gelächter fuhren wir dann Richtung Heimat. Gespielt haben in Ulm, Dagmar Vay-Hülsey, Andi Hertle, Antonia Schwarz-Rudolph, Britta Hermann, Manu Trommler und Susanne Schulz. Wir freuen uns jetzt schon auf den kommenden Spieltag in Niederreutin und hoffen auf einen größeren Kader um den Rückstand aufholen zu können.


Super gespielt, aber….

Super gespielt haben wir, eine klasse Gesamtleistung des Teams, aber unsere Mitbewerber können halt auch ein wenig Golfen. Unser Ziel war es am 2. Spieltag in St. Leon-Rot die Differenz auf den begehrten zweiten Tabellenplatz zu verringern. Dies ist uns zwar gelungen, aber wir haben nur einen Schlag ,gut‘ gemacht.   GC St.Leon-Rot, 8. Mai, zweiter Spieltag der 1.Liga BW der AK 50 Mannschaften. Herrliches Golfwetter und natürlich schlägt jedes Golferherz höher wenn man in St. Leon aufteen darf. Die Piching/Chipping Area, die Putting Grüns und natürlich die Driving Range, einfach alles bis ins kleinste Detail ist auf der Anlage so wie man sich das erträumt. Allein schon der Blick auf die Trainingsbälle der Range sagt alles: keine billigen, durchgespielten oder nicht aussortierten Bälle, sondern nagelneue Titleistbälle lächeln Dich an, da bekommt Du sofort Lust auf Golf. Und dass der Platz natürlich auch auf hohem golferischem Level da her kommt, ist selbstredend. Wasser kommt an einigen Bahnen frontal oder seitlich ins Spiel, da müssen die Schläge von der Richtung und der Länge einfach sitzen.   42 Schläge als Mannschaftergebnis (von 6 Spielern kommen 5 Ergebnisse in die Wertung) haben wir am Ende des Tages in Summe auf den Scorekarten. Einfach nur gut, aber da Rheintal sich mit 41 über PAR und er Gastgeber ST.Leon 35 über PAR nach Hause brachten, konnten wir uns nur einen Tabellenplatz nach oben arbeiten und noch 10 Schläge sind wett zu machen um unser Saisonziel zu erreichen. Da wir aber noch unseren Joker Heimspiel vor uns haben, sind wir hoffnungsvoll. Und da noch vier Spieltage zu absolvieren sind, ist noch alles oder zumindest sehr viel möglich.   Somit dranbleiben und weiter fleißig trainieren, damit wir am nächsten Spieltag 18.Juni bei uns auf der Anlage, vielleicht die Tabelle weiter hochklettern. Wir würden uns über jeden Zuschauer und/oder Caddy freuen, der uns etwas unterstützt.   Für den GCKW spielten : Ulrich Schmidt (79), Clemens Hertle (80),Frank Amhoff (81), Gino Ciampini (81), Thomas Kazich (85) und Gerhard Weiler (86). Alle Ergebnisse unter: Liga AK 30/50/65 / DGL / JMP: Baden-Württembergischer Golfverband (bwgv.de)


Golfclub Jugend: 1. JMP/ Staufercup der Saison

Am Samstag den 30.04.2022 fand bei uns in Kirchheim der erste JMP/ Staufercup der Saison statt. Wir freuen uns dass wir mit 28 Meldungen, und somit mit so vielen Jugendlichen wie schon seit 6 Jahren nicht mehr, an den Start gehen konnten. Wir freuen uns außerdem sehr über viele gute Ergebnisse unserer Jugendlichen und zahlreichen sehr guten Platzierungen. Unter anderem den 1. Platz bei den Mädels 18-Loch in der Bruttowertung (+7) von @johanna.hilsen und der Nettowertung (42 NP) von @annaa_grm. Bei den Jungs 18-Loch holte sich @julius.rtr den 1.Platz in der Bruttowertung (+1). Wir bedanken uns recht ❤️-lich für die leckere Verpflegung vom @restaurantamgolfplatz und den Eltern für ein leckeres Kuchenbuffet. Außerdem ein großes Dankeschön an unsere Greenkeeper, die Organisatoren und das Sekretariat!


Lebe geht weiter…

Hart gekämpft hat die 2. Mannschaft der AK 50 am Reischenhof. Da optimale klimatische Verhältnisse herrschten, hatten weder Regen noch Sturm wesentlichen Einfluss auf das Spielgeschehen. Trotzdem hatten die nicht nachvollziehbaren und unberechenbaren Launen einer bislang noch unbekannten Golf-Gottheit den Daumen nach unten gesenkt. Nur so ist es zu erklären dass wir weiterhin auf dem vorletzten Platz in der Tabelle darben müssen. Immerhin in Tuchfühlung zu Tabellenplatz 3. Nur mickrige 4 Schläge trennen uns von einem Platz auf dem Treppchen. Also gilt getreu dem Motto des unvergessenen Dragoslav Stepanović: abhaken und weiterfighten, getreu dem Motto… siehe Headline. Es spielten: Stefan Waggershauser 86, Jürgen Häfner 87, Mark Bauer 87, Jochen König 90, Michael Hertle 91 und Ulrich Leypoldt 92.



Weitere News

> Ligaspiel AK 65/1 beim Golfclub Domäne Niederreutin
> AK 30 1 mit solidem Start in die Saison
> Auftakt zur Golfsaison der 1. Herren- und 1. Damenmannschaft am 15. Mai 2022
> Mannschaftsausflug AK30 Achensee
> 1. Jugendversammlung nach 3 Jahren
> An der Donau entlang: Das Trainingswochenende der Damenmannschaft vom 22. - 24. April 2022
> Heimvorteil, aber nur theoretisch…
> Brigitte Reinert spielt ein Hole–in-One beim SEGO-Turnier
> AK 50 /1 - Wo stehen wir ?....
> Rekordbeteiligung beim Saisonstart der Herrengolfer