"; ?>

Ligaspiele am Haghof und in Hochstatt-Härtsfeld-Ries


Nach unserer Pleite in Bad-Mergentheim, als zwei unserer Spieler teilweise kreislaufbedingt aufgeben mussten (2 x NR), konnten wir unseren Traum vom Finale der Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften abhaken. Absolute Moral bewiesen wir dann bei den Auswärtsspielen beim GC Haghof und in Hochstatt-Härtsfeld-Ries.

 

Beim GC Haghof konnten wir uns deutlich steigern und den Abstand auf einen Abstiegsplatz um 14 Schläge auf 28 Schläge ausbauen.

 

Und in Hochstatt gelang es uns durch eine solide Mannschaftsleistung den 3. Platz in der Tageswertung zu belegen. Außerdem sicherte sich Bernd Schmittgall in Hochstatt die Nettotageswertung.

 

Fazit: Wir haben sicherlich keine perfekte Saison gespielt, doch Sigmaringen und Hochstatt haben sich zu Recht zur Teilnahme am „Final-Four“ um den BWGV-Liga Meistertitel qualifiziert. Herausragender Spieler der BWGV-Liga und natürlich bei uns war David Rees, dem es gelang,

in 4 von 5 Spielen den dritten Platz der Gesamtwertung im Brutto zu belegen. Unserem Senior der Mannschaft und „Edeljoker“ Paul Kaufmann möchte ich danken, der immer einsprang, wenn „Not am Mann“ war.

 

Dank sagen möchte ich noch den Damen vom Sekretariat, die ja im Hintergrund die Hauptarbeit für die Vorbereitung und Durchführung

der Ligaspiele leisteten.



(Beitrag von Karl-Heinz Birkmaier)