"; ?>

AK 65 - Es bleibt eng im Kampf um den 2. Tabellenplatz und das Ticket für die Final Four 2019


Der 4. Spieltag war geprägt von tropischen Temperaturen. Wegen der zu erwartenden Hitze hatten sich unsere Organisatoren in Abstimmung mit dem BWGV kurzfristig entschlossen, die Startzeiten auf 8 Uhr vorzuverlegen und sowohl vom Tee 1 als auch vom Tee 10 zu starten. Eine gute Entscheidung!

Verpflegung und ausreichend kalte Getränke gab es bereits am Start.

Die laufende Versorgung auf der Runde war von unserem Captain Udo Steinbring bestens organisiert. Dieser Tag war nicht nur durch das Ringen um die besten Ergebnisse geprägt, sondern auch vom Kampf mit der aufkommenden Hitze, die sich um die Mittagszeit bereits mit 38 Grad

von ihrer ziemlich unangenehmen Seite zeigte. Den einen oder anderen brachte das auch spürbar aus dem Gleichgewicht und weg vom eigentlichen Leistungsvermögen.

Die Ergebnisse unserer Mannschaft reichten am 4. Spieltag leider nur zu Rang 3 mit insgesamt 67 über Par. Sensationeller Tagessieger wurde der Freiburger GC mit einem Gesamtergebnis von 61 über Par.

Die Ergebnisse (Anzahl Schläge) im Einzelnen:
Norbert Schmid 84, Norbert Pichl 84, Bernhard Wolshofer 84,

David Rees 87, Bernd Schmittgall 88, Helmut Henzler 89.

Der Spielstand nach dem 4. Spieltag 2019

Mannschaft

Brutto
über CR

Gesamtstand

GC Schönbuch

+62

323,5

Freiburger GC

+61

336,5

GC Kirchheim-Wendlingen

+67

342,5

Fürstlicher GC Oberschwaben

+77

374,5

GC Sigmaringen

+89

387,5

 

Bereits am 15.8.2019 geht es im letzten Ligaspiel auf der Anlage des

GC Sigmaringen darum, den Abstand zum Freiburger GC doch noch zu egalisieren, um damit die Chance auf eine Teilnahme an den Final Four 2019 zu wahren. Wir bleiben zuversichtlich!



(Beitrag von Norbert Schmid)