"; ?>

Mit dem Tagessieger an die Tabellenspitze


Am zweiten Spieltag haben die Senioren II GCKW mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung die Tabellenführung in der BWGV-Seniorenliga Qualifikationsgruppe 6 übernommen.

 

Am Donnerstag, dem 5. Juni musste die Mannschaft auf dem eher ungeliebten Platz des GC Hetzenhof auf den schweren Kursen A + B antreten. Das Wetter und die gut präparierte Anlage boten beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Spiel. Pünktlich um 13:00 Uhr fiel der Startschuss und die Akteure wurden gleichzeitig auf beiden Kursen auf die Runde geschickt. Das Endergebnis überraschte alle: Die Hausherren wurden auf eigenem Platz deutlich distanziert und mussten sich mit dem fünften Rang begnügen! Den Tagessieg erspielten unsere Senioren II mit ausgezeichneten 148 Bruttopunkten. Zweite wurden die "Haghöfer" mit 128 Punkten vor der zu Saisonbeginn favorisierten Mannschaft des GC Solitude mit 123. Platz vier belegte der GC Neckartal mit 122 vor den Hausherren mit 121 Bruttopunkten.

 

Nach dem Spieltag ergibt sich folgender Tabellenstand:


1. GCKW             264 Bruttopunkte
2. GC Solitude      243
3. GC Neckartal    230
4. GC Haghof      222
5. GC Hetzenhof  217

 

Bei den Einzelergebnissen glänzte Thomas Albrecht mit herausragenden 26 Brutto- und 39 Nettopunkten. Er erzielte den Tagessieg und mit dieser Leistung gehört er nun zu den "Single-Handicapern". Aber auch seine Mannschaftskameraden brachten sehr gute Ergebnisse nach Hause: Karl "Charly" Brauneisen 23, Lothar Schwalbe und Helmut Abele je 22, Jochen Strobel 21, Martin Bolay als Mannschaftsdebütant und Klaus Öchsner je 17, Udo Steinbring 14 und Bernhard Wolshofer 12.

 

Besonders zu erwähnen ist, dass auf der Runde ein "Hole-in-one" gespielt wurde. Entgegen der in Golferkreisen üblichen Gepflogenheit, die Mitspieler auf ein Getränk einzuladen, entfernte sich der Spieler kommentarlos. Schade, denn die Anwesenden hatten sich umsonst auf die Lokalrunde gefreut. Solches Verhalten kann nicht zur Nachahmung empfohlen werden.

 

Am dritten Spieltag erwartet uns der umgebaute Platz des GC Neckartal am 4. Juli. Mit einer weiteren soliden Mannschaftsleistung sollte es gelingen, die Tabellenführung zu erhalten bzw. weiter auszubauen. Das erklärte Saisonziel, der Aufstieg in die dritte Liga, müsste dann erreichbar sein.



(Beitrag von Rüdiger Kähler)