"; ?>

Im Nebel zum Aufstieg in die 3. Liga – Saisonziel erreicht


Am 4. Oktober war der „Termin der Saison 2014“ auf der Anlage des Golfclubs Reischenhof. Das Saisonziel „Aufstieg in die 3. Liga“ sollte in trockene Tücher gebracht werden. Der Wettergott meinte es nicht wirklich gut mit den Protagonisten. Der Platz war nass vom Regen der vergangenen Tage, Nebelschwaden zogen über die Hügel und kalt war es auch. Von der angekündigten Sonne für den frühen Nachmittag keine Spur.

 

Aber die Widrigkeiten galten für alle und deshalb gingen wir motiviert ab 9:00 Uhr an den Start. Nach langem Kampf gegen sich selbst, Gegner und Platz war es geschafft: Als Tages-Zweiter war der Aufstieg gesichert. Allen Spielern ein großes Lob für Ihren Einsatz, super gemacht. Dem Wetter und den Platzverhältnissen entsprechend waren die Ergebnisse aller Teilnehmer.

 

Die Einzelergebnisse GCKW: Helmut Abele 21 Bruttopunkte, Charly Brauneisen (18), Klaus Pregizer und Norbert Pichl je (16), Michael Hertle und Lothar Schwalbe jeweils (15), Jochen Strobel (14), Bernhard Wolshofer Klaus Oechsner je (13).

 

Gesamtergebnis:

 

1. GC Teck                                   125 Bruttopunkte
2. GCKW                                     115
    GC Glashofen – Neusaß            115 
4. GC Marhördt                            106 
5. GC Bad Saulgau                         93

 

Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft zum Aufstieg.

 

In dieser Saison spielten für die Senioren II: Helmut Abele, Thomas Albrecht, Karl-Heinz Birkmaier, Martin Bolay, Charly Brauneisen, Fred Eisele, Michael Hertle, Paul Kaufmann, Klaus Oechsner, Hans-Wolfgang Peter, Norbert Pichl, Klaus Pregizer, Lothar Schwalbe, Udo Steinbring, Jochen Strobel, Bernhard Wolshofer.



(Beitrag von Udo Steinbring)

Die Aufsteiger von links:

Klaus Oechsner, Lothar Schwalbe, Klaus Pregizer, Jochen Stobel, Kapitän Udo Steinbring, Karl Brauneisen, Michael Hertle, Helmut Abele, Bernhard Wolshofer, Norbert Pichl