"; ?>

5. Spieltag der AK 50 Damen in der 2. Liga


Am 7. September haben wir im GC Hechingen den 5. und letzten Spieltag dieser Saison gespielt. Der Platz in Hechingen ist auf seinen alten Bahnen (1-6 und 16-18) nicht einfach zu spielen, doch war er in einem sehr guten Zustand, zudem hat das Wetter mehr gehalten als es in der Woche versprochen hat. Es sind alle Spielerinnen bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen durchgekommen.

 

Wir sind angetreten, das Unmögliche noch wahr zu machen und uns vom letzten Platz auf den 4. zu retten. Leider ist uns dieses gegen die Damen aus Hechingen, die den Heimvorteil zum Tagessieg genutzt haben, nicht gelungen. Wir haben zwar in keinem der Spiele den letzten Platz belegt, doch konnten wir uns in der Gesamtzahl der Schläge nicht von der roten Laterne befreien.

 

Somit haben wir unser gesetztes Saisonziel verpasst und werden im nächsten Jahr wieder in der 3. Liga erneut angreifen.

 

Gespielt haben:

Gisela Meister-Scheufelen, Bobby Prerauer, Andy Greiner, Sabine Bosch, Karin Reich und Kathi Kähler.



(Beitrag von K. Kähler)