"; ?>

Damen AK 35 - Aufholjagd beim Heimspiel


Am dritten Spieltag beim Golfclub Ulm sind wir weit hinter unseren eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Es passte an diesem Tag gar nichts, angefangen vom Wetter bis zum Score. Somit rutschten die GCKW-Damen AK 35 auf den letzten Tabellenplatz.

 

Für den vierten Spieltag stand unser Heimspiel auf dem Plan mit der Ansage: „Wir wollen nicht direkt wieder absteigen, sondern die im letzten Jahr hart erkämpfte 2. Liga halten“. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich die Mannschaft gemeinsam mit Pro Mika, aber auch mit viel eigenem Trainingsfleiß und gemeinsamen Runden auf dem Platz intensiv auf diese Aufgabe vorbereitet.

 

Nun stand das Heimspiel am 23. Juli an. Die Spannung, aber auch das durch die intensive Vorbereitung gewonnene Selbstbewusstsein war bei allen Spielerinnen zu spüren. Leider gab es am Spieltag noch ein paar durch Krankheit bedingte Ausfälle und Änderungen, die unseren Captain und auch unsere Caddies forderten. Unter diesen nicht perfekten Voraussetzungen wurde bei sehr schwülem Wetter der Ligatag gestartet. Unsere Mannschaftskollegin Christel Goll-Weiler stand an Tee 1 parat und schickte alle Spielerinnen mit guten Wünschen auf die Runde.

 

Der Platz war in einem sehr guten Zustand und die Fahnen wurden fair positioniert. Auch das Wetter spielte mit, so dass alle regenfrei durch den Spieltag kamen. Nachdem die letzten Flights am Nachmittag auf dem 18. Grün ihre Runde beendeten, wurde mit großer Spannung das Tagesergebnis erwartet.

 

Die Damen AK 35  haben einen richtig guten Job gemacht, denn sie haben den Tagessieg nur um 1 Schlag verpasst und konnten 31 Schläge zum GC Liebenstein und 30 Schläge zum GC Ulm aufholen, so dass sie wieder ganz knapp auf den 3. Platz in der Tabelle stiegen. Zum Showdown wird es bei unserem letzten Spiel im GC Schloss Liebenstein am 10. September kommen. Wir werden die nächsten Wochen  nutzen, um uns intensiv vorzubereiten, damit wir unser Saisonziel doch noch erreichen!

 

Für den GC Kirchheim-Wendlingen spielten: Dagmar Vay-Hülsey (78 Schläge), Danny Oberwelland (84), Antonia Schwarz-Rudolph (87), Almut Winkler (87), Patricia Pregitzer (88), Britta Kömen (90).

 

Tabelle nach 4 Spieltagen

GC Schwäbisch Hall                304,5 Schläge über CR

GC Hetzenhof                       337,5

GC Kirchheim-Wendlingen       362,5

GC Ulm                                363,5

GC Schloss Liebenstein           373,5

 

Ein herzliches Dankeschön an unsere Caddies: Andi Hertle, die ihrem Knie aktuell eigentlich nur 9 Loch zumuten kann und kurzerhand ihre Kniemanschette im Clubhaus ließ, um Danny zu einer tollen 84-Runde mitzutragen. Bobby Prerauer, die Almut auf der Runde nach Kräften unterstützte. Karin Peter, die trotz eines wichtigen Termins für Antonia gerne zur Verfügung stand. Und Klaus Kömen, der Britta mit allen Kräften durch die Runde geholfen hat.



(Beitrag von Britta Kömen )

Damen AK 35 vlnr: Britta Kömen, Almut Winkler,

Danny Oberwelland, Dagmar Vay-Hülsey,

Antonia Schwarz-Rudolph;

und als Caddy: Andi Hertle