"; ?>

Trotz Nieselregen: Riesenspaß beim Einladungs-Turnier der SEGOs


Die SEGOs hatten am 20. Juli alle Clubmitglieder im Seniorenalter (Damen ab 50, Herren ab 55 Jahren) wie schon im Vorjahr zu einem gemeinsamen Turnier eingeladen. Unter den 64 Mitspielern beim Vierer-Scramble waren in fröhlicher Stimmung auch 18 (Noch)-Nichtmitglieder der SEGOS zum Turnier angetreten.

 

Bei Sonnenschein ging es an Tee 1 und 10 los, doch schon bald holte ein feiner, leider auch dauerhafter Nieselregen die Golferinnen und Golfer ein. Man ließ sich nicht verdrießen, schließlich gab es im Zelt an der Bahn 9 ein Halfway-Break der oberen Klasse. Das Ehepaar Rose und Günther Benz verstärkt von Renate Krautwasser sorgten dafür, dass die Köstlichkeiten aus der Clubhaus-Küche von Philip Reise stets appetitlich aussehend präsentiert wurden. Sie schenkten auch gerne reichlich Sekt oder Selters aus und nach. Solchermaßen gestärkt und aufgeputscht, gingen die Turnierteilnehmer gerne auch auf die zweite Runde. Lediglich drei Flights wollten dem Regen nicht mehr trotzen und gaben auf. Als ,,Warm-

duscher“ erhielt der unter ihnen Bestplatzierte dennoch einen Preis.

 

SEGO-Captain Horst Person bedankte sich bei Karl Hammelehle für die großzügige Sponsorenschaft für dieses Werbeturnier. Er hat nicht nur die leckere Halfway-Versorgung und die tollen Siegerpreise gestiftet. Bei Ankunft im Clubhaus gab es auch noch Freibier für alle. Der Sponsor erinnerte daran, dass am 19. Juli 1997 der Golfplatz eingeweiht worden war. Auch damals hatte es geregnet. Als 1993 der Golfclub gegründet wurde, waren neben Karl Hammelehle auch einige seiner Freunde dabei, die heute noch bei den SEGOs sind und auch in der ersten Vorstandschaft des Clubs vertreten waren. Sowohl Karl als auch Horst würden sich freuen, wenn sich nach dem in fröhlicher und freundschaftlicher Stimmung verlaufenen Turnier einige Neue der Seniorengemeinschaft anschließen würden. Wie schon eine Woche zuvor, hat sich wieder ein Jubilar mit einer Spende um die SEGO-Kasse verdient gemacht. Horst Dassler hatte ein paar Tage zuvor seinen 70. Geburtstag gefeiert.

 

Mit 31 Punkten gewannen Hermann und Brigitte Reinert sowie Claus-Dieter Werne und Gaby Werne-Dietz den Bruttopreis. Im Netto siegten mit 62 Punkten Isabell und Jürgen Sturm sowie Horst und Brunhilde Dassler. Mit 58 Punkten kamen Sylvia und Willy Raichle sowie Hansjörg und Hilla Peters auf Platz 2. Den dritten Platz belegten Elsbeth Krieg, Martina Hoffmeister sowie Karl und Susanne Mauch mit 57 Punkten.



(Beitrag von Inge Mierke)