"; ?>

Blaues Turnier bei den SEGOs - Spendable Jubilare


Der Jahrgang 1939 ist bei den Seniorengolfern stark vertreten. Und da diese Jahrgänger heuer nun mal alle 80 Jahre alt werden oder schon wurden, taten sich die 13 Jubilare zusammen und luden alle SEGOs am 22. August zum Blauen Turnier ein. Hermann Reinert und Gerhard Kober, beide SEGO-Gründungsmitglieder, hatten bei ihren Jahrgangsgenossen und Genossinnen nachgefragt und siehe da, alle waren einverstanden, das Blaue Turnier zu sponsern.

 

Bei so viel Großzügigkeit machte sogar das Wetter mit als die 35 Damen und 21 Herren am Tee 1 und 10 an den Start gingen. Sonne, leichter, angenehmer Wind, blauer Himmel, Blaues Turnier: die Herren schlugen bei Blau, die Damen bei Orange ab. Der Weg zum Grün war zwar etwas kürzer, dennoch war das Spiel ungewohnt, aber durchaus interessant, zumal auch andere Vorgaben als gewohnt auf der Scorekarte standen. Unterwegs wurden die Turnierteilnehmer von den Jubilaren mit Getränken versorgt. Das Halfway–Buffet  war geradezu üppig, fehlten doch weder Kuchen und Fleischküchle noch frischer  warmer Leberkäs. Nach dem Spiel standen Freibier vom Fass genauso zur Verfügung wie Sekt und Wein. Obendrein waren die SEGOs zu einem feinen Essen vom Grill eingeladen. Zur Erinnerung an dieses tolle Blaue Turnier gab es zudem noch eigens zu diesem Anlass entworfene Logobälle.

 

Jürgen Hahne war das Geburtstagskind des Tages. Er wurde just an diesem 22. August 80 Jahre alt und bekam selbstverständlich ein Ständchen gesungen. Er bedankte sich mit einer launigen Rede und betonte, dass er noch nie mit so vielen netten Leuten Geburtstag geeiert habe. Zur Feier des Tages bedankt er sich bei SEGO-Captain Horst Person für dessen unermüdlichen Einsatz mit einer Flasche Schnaps. Clubpräsidentin Susi Pöschl, die sich freute, bei den Jubilaren platziert worden zu sein, dankte den Sponsoren, von denen so mancher zum Urgestein des GCKW gehöre.

 

Die beiden Vorgänger von Horst Person, Theo Nebeling und Dr. Joachim Breuning trugen in Versform eine Laudatio auf jeden einzelnen der 13 Jubilare vor, bevor Hermann Reinert und Gerhard Kober die Siegerehrung vornahmen. Die schönen Preise waren im Gesamtpaket der noblen Spender mit eingeschlossen.

 

Die Sponsoren des Jahrgangs 1939 sind: Rose Benz, Arnold Burkhart, Rolf Eisenbeis, Werner Frisch, Hermann Haaga, Jürgen Hahne, Gerlinde Klenk, Gerhard Kober, Helga Kranz, Brigitte Reinert, Hermann Reinert, Renate Seeger und Helmut Sührer.

Hartmut Schramm (25) und Susi Pöschl (17) wurden Bruttosieger. Netto Damen gewann Doris Lehmann (37), vor Ilona van den Bergh (34) und Heidi Köster (33). Bei den Herren lag im Netto Karl Hammelehle (35) vor Alexander Knieszner (30) und Claus-Dieter Werne (29).

Longest Drive: Ilona van den Bergh und Josef Kern.

Nearest to the Pin: Susi Pöschl und Hartmut Schramm.



(Beitrag von Inge Mierke)