"; ?>

SEGO Angolfen 2016 - mit Sponsoren


Mit dem traditionellen gemeinsamen Frühstück um 10 Uhr starteten die Seniorengolfer am 7. April in die neue Saison. Während es bei fast winterlichen Temperaturen das Wetter nicht so gut mit den SEGOs meinte, konnten sie sich dank großzügiger Spenden an einem reichhaltigen Buffet vor und während der Runde stärken. Für die Sieger des Vierer-Srcambles gab es auch schöne Preise, die Ruth und Horst Mayer ebenso spendierten wie die Getränke, die es an Bahn 17 gab - freundlich und kompetent ausgeschenkt von Gabriele Werne-Dietz und Alexander Knieszner, die trotz der Kälte als Barkeeper bis zum letzten Flight ausgehalten haben.

 

Captain Horst Person appellierte an die SEGOs, falls sie eine halbe Runde bei Teamspielen planen, dieses doch bitte vorher bekannt zu machen. Das kann dann bei der Aufstellung der Startliste berücksichtigt werden. Von den 78 Teilnehmern nahmen zehn das Angebot an, nur über 9 Loch zu gehen.

 

Elf neue Mitglieder haben sich beim Angolfen vorgestellt, freundlich begrüßt von Horst Person und auch von Clubpräsidentin Susi Pöschl, die allen SEGOs eine schöne Saison wünschte. 

 

Kaus Mierke nahm die Auslosung der Teilnehmer am Jahreslochwettspiel vor. Bis Oktober wollen 24 SEGOs den Sieger 2016 ermittelt haben. 

 

Sieger im Klassischen Texas-Scramble wurde der Flight mit Monika Fix, Hans-Jürgen Knabe, Claus-Dieter Werne und Renate Batke-Rasinger. Albert Fuchs, Helmut Brauneisen, Doris Würschum und Hildegard Schumacher kamen auf Platz 2. Den 3. Platz belegte das Team Susi Pöschl, Horst Person, Horst Mayer und Brunhilde Daßler.

 

Übrigens: Nach insgesamt 15 Skatnachmittagen feierten die 15 Skatfreunde innerhalb der SEGOs am Ostersamstag ihren Abschluss im Stumpenhof in Plochingen. Günther Benz hatte die Siegerehrung bestens vorbereitet und sich den herzlichen Beifall der Runde für seine über den Winter dauernde Arbeit verdient. Karl-Heinz Wochele siegte vor Katharina Person und Günther Benz. Auch die Gruppe der Rommé-Spieler hatte sich 15 mal während der Wintermonate getroffen. Renate Krautwasser verwaltet die Kasse und hatte die Kartenspieler zum Abschlussessen ins Clubhaus eingeladen. Beide Kartenspielgruppen nehmen im nächsten Winter sehr gerne weitere Mitspieler auf.

 



(Beitrag von Inge Mierke)