"; ?>

Abschluss der Winterrunde der SEGOs


Mit einem feinen Essen im Restaurant Schwanen in Köngen hat die Skatgruppe innerhalb der Seniorengemeinschaft (SEGO) die Winterrunde 2017/18 beendet. Bereits im siebten Jahr kamen 13 Herren und zwei Damen während der golffreien Zeit zum Skatspielen zusammen. Und wer an allen 12 Runden mitspielen konnte, hatte auch gute Chancen unter den Siegern zu sein. Wobei: ,,Ohne Glück gohts net!“, stellte Günther Benz fest, der die Skatrunden seit Beginn an geleitet hat. Nun hat er sich mit der Siegerehrung am Karsamstag von diesem Amt verabschiedet, um es in jüngere Hände abzugeben. Horst Dassler wird sich künftig um die Skatspieler kümmern. 

 

Dieter Röhling, der Sieger in diesem Jahr, bedankte sich bei Günther und seiner Frau Rose, die nicht nur die Tabellen eingab, sondern sich auch all die Jahre viel Mühe mit den Geschenkkörben gemacht hat. Dieter Röhling erreichte 5553 Punkte. Der Rekord mit 5800 Punkten bleibt damit jedoch bei Karl-Heinz Wochele. Mit 4300 Punkten wurde Gerhard Kober Zweiter, gefolgt von Horst Dassler, der mit 4146 Punkten Dritter wurde.



(Beitrag von Inge Mierke)