"; ?>

Viel Spaß trotz großer Hitze beim 3. Peter-Hahn-Turnier


Für ein gewisses Aufsehen sorgten die Ladies der DAGO-Gruppe am

1. August. 50 Damen kamen im uniformen Outfit nach dem Turnier

auf die Clubhaus-Terrasse, um sich zunächst an einem kühlen Hugo zu erfrischen. Es gab ein leuchtend-farbenfrohes Bild ab, als sich die Turnier-Teilnehmerinnen zum abschließenden Gruppenfoto - freundlicherweise von Giovanni aufgenommen - vor das Clubhaus stellten. Kombiniert mit weißem Rock oder Hose kamen die pinkfarbenen Polos der Peter Hahn LADIES GOLF TOUR 2017 besonders gut zur Geltung. Bei künftigen Auswärtsterminen oder besonderen Anlässen auf dem Heimplatz wollen die DAGOs das Poloshirt auch tragen.

 

Zuvor mussten die Ladies bei mehr als 30 Grad im Schatten allerdings auf die Runde gehen. Glücklicherweise haben das 36 Grad- Hitze-Turnier über 18 Bahnen alle gut überstanden, und nach der Dusche und dem schon erwähnten Erfrischungsgetränk waren die Strapazen relativ schnell vergessen. Beim dritten und letzten Turnier der Peter Hahn Golfserie 2017 stand ein Chapman-Vierer-Zählspiel an. Die frisch gesandeten Greens und die teilweise sehr feuchten Fairways waren eine besondere Herausforderung für die Spielerinnen, trotzdem wurden auch gute Ergebnisse erzielt.

 

Ladies Captain Regina Steinbring freute sich darüber, dass auch in diesem Jahr wieder über 70 Damen vom GCKW an der Turnierserie teilgenommen haben, und dass alle Teilnehmerinnen nach dem Turnier im angesagten Outfit für das Abschlussfoto auftraten.

 

Auch beim letzten Turnier gab es von den Peter Hahn Markenpartnern wieder hübsche Preise für die Siegerinnen. Die Bruttosiegerinnen Annette Rieker und Inge Metzger wurden von Peter Hahn mit Einkaufsgutscheinen im Wert von 50 € überrascht. Angelika Häfner und Sabine Zink freuten sich über den 1. Nettopreis. Sie bekamen jeweils ein schönes Parfum von Aigner CARA MIA Ti AMO. Für den 2. Nettopreis erhielten Gerti Schloz und Brigitte Winkler ein tolles Raumduftset von „Mein Raumduft - Konert Home“. Das Team Gisela Schäffer und Iris Pavenstädt machte den

3. Nettopreis und erhielt dafür Oliven-Limettenöl von Villa Masecri.



(Beitrag von Inge Mierke)