"; ?>

Pinkfarbene DAGOs stiften Verwirrung in Schwäbisch Hall


Bei schönstem Golferwetter waren die DAGOs am 22. August mal wieder auf Ladies-Tour. Das Ziel hieß Schwäbisch Hall und 13 Damen hatten sich dort eingefunden um gemeinsam auf die Runde zu gehen. Wie abgemacht, erschienen alle Teilnehmerinnen im pinkfarbenen Shirt mit weißer Hose oder weißem Rock. Damit sorgten sie nicht nur auf Aufsehen, sondern auch für Verwirrung. Auch die Haller Damen hatten nämlich an der Peter-Hahn-Turnierserie teilgenommen und tatsächlich waren auch einige von ihnen mit diesem T-Shirt unterwegs. Die einheimischen Ladies, die im normalen Outfit erschienen waren, dachten beim Anblick der pinkfarbenen Invasion, sie hätten irgendetwas nicht mitgebekommen. Bei sehr freundschaftlichen Gesprächen konnte dieses Mitverständnis jedoch rasch aufgeklärt werden.

 

Die DAGOs wurden in Schwäbisch Hall sehr herzlich aufgenommen und sie genossen das Spiel auf dem gepflegten, schön angelegten, abwechslungsreichen Platz. Zwar vermasselten die pfeilschnellen Grüns so manches Ergebnis, aber der Spaß stand an diesem herrlichen Sommertag ohnehin im Vordergrund. Ladies-Captain Regina Steinbring hatte die Flihgts eingeteilt und sich sehr erfreut darüber gezeigt, dass doch mehr als ein Dutzend der DAGOs in Fahrgemeinschaften zu diesem Ausflug gekommen waren.

 

Nach einem gemeinsamen Essen auf der schattigen Clubterrasse und einer kleinen Siegerehrung traten die Damen wohl gelaunt ihre Heimreise an und fanden allesamt, dass die Schwäbisch Haller Golfanlage durchaus eine Reise wert war. 



(Beitrag von Inge Mierke)