"; ?>

Nuller-Cup mit Spaßfaktor


Schon zum dritten Mal haben bei den DAGOs die Geburtstagskinder bei denen im laufenden Jahr eine Null hinter der Zahl steht oder bereits stand, zum Turnier eingeladen. Und wiederum wurde der Nuller-Cup keineswegs zur Nullnummer. 48 Teilnehmerinnen hatten am 24. September großen Spaß beim Geburtstags-Texas-Zweier-Scramble.

 

Zehn DAGO-Damen feierten oder feiern noch die Null in diesem Jahr, neun taten sich zusammen, fünf Jubilarinnen waren letztendlich auch zum Geburtstags-Turnier erschienen. Die wegen privater Feier oder Urlaub verhinderten Nuller-DAGOs haben ihren Obulus entrichtet, während Andrea Baki, Ingeborg Brauneisen, Bruni Daßler, Isabell Sturm und Barbara Verrel-Aulehla nicht nur am Turnier mitspielten, sie waren es auch, die  sich die Arbeit mit den Vorbereitungen zu diesem Ereignis teilten.

 

Beim T 1 gab es einen freundlichen Empfang. Barbara hatte die Unterstützung von zwei charmanten Herren, die die Halfway-Verpflegung ausgaben und Fotos machten. Horst Daßler und Jürgen Sturm schickten die Damen mit den besten Wünschen für ein schönes Spiel auf die Runde. Nach dem Spiel erhoben die Turnierteilnehmerinnen das Glas auf die Jubilarinnen und dankten für den gespendeten Sekt mit einem ,,Hoch soll`n sie leben“. Bruni Daßler erzählte in launiger Kurzfassung von den Problemchen und Problemen unerfahrener Turnierausrichterinnen und bedankte sich bei ihren Mitsponsorinnen sowie bei Dagmar Hempel-Schaefer für die Tischdeko. Präsidentin Susi Pöshl wiederum bedankte sich bei Bruni und ihren Mitstreiterinnen für die nette Turniereinladung, der auch sie gerne gefolgt sei. Im Namen des DAGO-Teams überreichte Inge Mierke als Dankeschön Blumen an die Jubilarinnen. Andrea Baki nahm die Siegerehrung vor und überreichte den strahlenden Siegerinnen die ,,fruchtigen“ Preise. Die Jubilarinnen unter den Gewinnerinnen verzichteten auf ihre Preise. Sie wurden verlost.

 

Nach dem großen Erfolg vom vergangenen Jahr hatte der Festausschuss auch heuer wieder Sigi P. aus K. als bekannt charmante Stimmungsbombe eingeladen. JD Sigi forderte die Damen zum Tanz auf und diese zeigten, was sie auch nach 18 Bahnen Golf noch für eine Kondition auf Parkett bringen können. Dank der Nuller-Jubilarinnen 2019 war der 24. September ein fröhlicher und rundum gelungener DAGO-Tag.

 

Mit 29 Bruttopunkten siegten Daniela Oberwelland und Andrea Baki. Es wurden Preise in drei Nettoklassen vergeben: In der Klasse A gewannen Andrea Greiner und Dagmar Hempel-Schaefer mit 47 Nettopunkten. In der Klasse B lagen Sabine Zink und Daniela Haug mit 51 Punkten vorne. Die Klasse C entschieden Isabell Sturm und Gerlinde Rommel mit 50 Punkten für sich. Longest Drive: Susi Pöschl, Nearest to the Pin: Maren Schäfer. 


>  Hier geht es zur Bildergalerie!

(Beitrag von Inge Mierke)