"; ?>

Damengolf - Ladies on Tour im GC Klingenburg


Vor wenigen Wochen hatten die Damen vom GC Schloss Klingenburg zu einem Freundinnen-Golfturnier eingeladen -  „SOLHEIM CUP SPEZIAL“.  

 

Das passte sich gut, denn dort wollten die DAGOs schon lange wieder einmal spielen und so wurde ein zusätzlicher Damenausflug eingeplant.

 

Acht Ladies der Spielgruppe Damengolf nahmen die Einladung an und trafen sich am 6. September morgens auf dem Schulerberg. Mit dem clubeigenen Bus ging es los. Der GC Schloss Klingenburg liegt zwischen Augsburg und Günzburg. Nach einer kurzweiligen Anreise kamen die Damen trotz Nebel frühzeitig an. Auf dem Parkplatz und vor dem Clubhaus gab es gleich ein freudiges „Hallo“ mit bekannten Damen vom GC Donauwörth, GC Bad Überkingen und GC Teck.

 

Kurz nach Ankunft in Klingenburg verzog sich auch der Nebel. Pünktlich zum Kanonenstart um Punkt 12 Uhr strahlte die Sonne und es wurde ein traumhaft schöner Golftag. Das lag nicht nur allein an den warmen Temperaturen, sondern auch den netten Flightpartnerinnen vom GC Klingenburg.

 

Nachdem alle Spielerinnen Ihre Position und gefunden hatten, ging es gut gelaunt auf die Runde. In Anlehnung an den Solheim Cup (ein Ländervergleichskampf der Proetten) wurde eine leicht modifizierte Version aus Scramble, Bestball und Klassischen Vierer im 2er-Team gespielt.

 

Der 70 Jahre alte Golfplatz ist seit 2010 Leading Golf Course. Er ist wunderschön und in einem Top- Zustand. Die eindrucksvolle Open-Air-Kulisse mit tausenden alten Bäumen und zahlreichen Biotopen verbreiten eine ganz besondere Atmosphäre. Obwohl anspruchsvoll, aber sportlich fair und für jede Spielstärke geeignet, nahmen die Spielerinnen die Herausforderungen des Platzes an und kämpften bis zum Schluss um jeden Schlag.

 

Erschöpft und zufrieden trafen sich die 80 Spielerinnen aus den verschiedenen Clubs der Alb-Donau-Region auf der Clubterrasse. Bei herrlich warmen spätsommerlichen Temperaturen konnten die sich Damen vor dem Abendessen beim Wellcome-Back-Drink weiter kennenlernen und die Runde Revue passieren lassen.

 

Bei der Siegerehrung des Turniers ging es im wahrsten Sinne des Wortes um die „Goldene Ananas“. Den Brutto-Siegerinnen wurde eine große goldene Ananas überreicht und sie amüsierten sich prächtig über die etwas andere Trophäe. Die übrigen Gewinnerinnen erhielten nette Preise von der Firma „La Biosthetique Paris“. Nach einer kleinen Tombola ging die Party so richtig los.

DJane Su und ihr Partner Oli sorgten für die richtigen Beats bis tief in die Nacht hinein. Alle waren sich einig – es war ein Supertag.

Mit einem herbstlichen Blumengruß bedankte sich Ladies Captain Regina Steinbring bei ihrer Kollegin Sabine Mathiessen für die Organisation des Freundschaftsspiels und lud für das nächste Jahr zum Ladies Open nach Kirchheim-Wendlingen ein.



(Beitrag von Regina Steinbring)