"; ?>

Große Spende und hübsche Preise beim Betty-Barclay-Eclectic


Die erste der beiden Eclectic-Serien in dieser Spielsaison haben die DAGOs nun beendet. Das dritte und letzte Betty-Barclay-Turnier am 12. August war mit 41 Golferinnen sehr gut besucht. Alle Mitspielerinnen freuten sich über ein Gläschen Sekt als Zielwasser und köstlichen Zwetschgenkuchen mit Sahne an dem Wetterhäuschen zwischen den Bahnen 13 und 18. Für diese nette Überraschung hatten die Bäckerinnen Traudel Dollinger, Rita Knieszner, Dagmar Hempel-Schäfer und Ladies-Captain Regina Steinbring gesorgt.

 

Insgesamt haben 63 Damen an der Betty-Barclay-Serie 2014 teilgenommen. Für die Startgebühr gab es nicht nur chice Westen für alle Teilnehmerinnen, die eingenommenen 2205 € werden für caritative Zwecke ausgegeben. So profitiert von der Serie die Stiftung Zuhören die von Nina Rouge unterstützt wird und das Projekt von Gesine Crukowski für Findelbaby, Mütter in Not und Sterni Park. Die Spenden der teilnehmenden Golfclubs werden während der CMT 2015 auf der Messe Stuttgart übergeben. Die DAGOs aus Kirchheim-Wendlingen wollen bei diesem Ereignis gerne mit dabei sein.

 

Als Gesamtsiegerinnen über die drei Spieltage konnten folgende Damen ermittelt werden: Brutto Daniela Oberwelland (25 Punkte). Vorgabenklasse A: Jutta Richter (44), Klasse B: Edith Streppel (49), Klasse C: Ursula Frenzel (45). Auf die Siegerinnen wurde mit Kessler rose gerne angestoßen. Daniela, Jutta, Edith und Ursula haben nun die Chance durch das Los an den Wörthersee zu einem Abschluss-Turnier eingeladen zu werden. Aus den 125 teilnehmenden Golfclubs werden 32 Golferinnen aus den verschiedenen Wertungsklassen ermittelt. Sie können sich dann auf erlebnisreiche Tage vom 29. September bis 2. Oktober im luxuriösen Schlosshotel in Velden am Wörthersee freuen. Die DAGOs drücken den Siegerinnen aus ihren Reihen die Daumen!

 

Für die Tagessiegerinnen am 12. August gab es Schmuckstücke, Parfum, Cremes und Kerzen als Preise. Den Bruttopreis gewann Daniela Oberwelland mit 19 Punkten. Sie war mit 38 Nettopunkten auch die erfolgreichste Nettospielerin an diesem Tag. In der Vorgabenklasse A gab es Preise für Sabine Bosch (33) und Jutta Richter (31). In der Vorgabenklasse B waren Monika Fix (34) und Christel Daubner (33) erfolgreich. Die Vorgabenklasse C konnten Gertraud Heim (33) und Harminijit Winter (31) für sich entscheiden.



(Beitrag von Inge Mierke)