"; ?>

Für die Dolomitengolf-Challange 2017 qualifiziert


Zum ersten Mal hat die Dolomitengolf Osttirol GmbH Qualifikations-Turniere für Damen ausgeschrieben, und die DAGOs aus Kirchheim-Wendlingen waren gleich mit dabei. Bisher gab es diesen Event nur für Senioren und für Herren. Nun aber hatten 29 Damen die Chance, sich für das Turnier im Oktober in den Osttiroler Dolomiten zu qualifizieren. Die Siegerin im Brutto und die Netto-Ersten in drei Klassen dürfen nicht nur am Turnier teilnehmen, der Preis gilt auch für Übernachtung und Abendessen in den Hamacher Privathotels in den Lienzer Dolomiten. Wie schön Landschaft, Plätze und die Atmosphäre in den Hotelanlagen sind, davon schwärmte Stefan Kunz, der mit seiner GHC Golf- und Hotelconsulting die Turnierveranstalter vertritt. Diese zeigten sich als großzügige Sponsoren. So gab es für alle Teilnehmerinnen Logo-Bälle und zur Siegerehrung ein Glas Sekt. Mit einer Flasche Wein wurden die jeweils Zweit- und Drittplatzierten der 3 Nettowertungen bedacht.

 

Sowohl Stefan Kunz als auch Ladies Captain Regina Steinbring baten die Siegerinnen, die im Oktober nicht nach Osttirol fahren können, dass sie den Preis weiter geben. Es dürfen dann nämlich die jeweils nächstplatzierten Spielerinnen an dem Turnier in den Lienzer Dolomiten teilnehmen.

 

Den Bruttosieg mit 19 Punkten holte sich Snezana Prerauer. Karin Reich gelang das Kunststück, sich als einzige Teilnehmerin zu unterspielen (von 15,8 auf 15,5). Sie erreichte mit 37 Punkten den 1. Patz in der Nettoklasse A. Ebenfalls mit auf die Reise gehen dürfen die Siegerin der Nettoklasse B, Angelika Häfner (32) sowie der Nettoklasse C, Hilla Peters (33).

 

Zweite der Nettoklasse A wurde Jutta Richter (33), Dritte Susi Pöschl (31). Zweite in der Nettoklasse B mit 31 Punkten wurde Regina Steinbring, Dritte Sabine Zink (26). In der Nettoklasse C kam Inge Knabe mit 31 Punkten auf den 2. Patz, gefolgt von Rita Knieszner mit ebenfalls 31 Punkten.



(Beitrag von Inge Mierke)