"; ?>

Unterstützung des Fördervereins jugendlicher Golfer Kirchheim-Wendlingen e.V. durch den Pfingstochsen


Traditionen haben etwas Gutes. Und auch dieses Jahr wurde erneut am Pfingstmontag der Pfingstochse über den Platz getrieben. Natürlich wurde dieser Stress keinem echten Tier zugemutet, sondern diese Tradition fand in Form des 20. Pfingstochsen-Charity-Turnier statt.

 

92 Golferinnen und Golfer ließen sich als Zweierteams bei angenehmen Golfwetter über den Platz treiben. Ziel war es natürlich, mit so wenig wie möglich Schlägen die 18 Loch zu spielen. Wenn es mal nicht ganz so gut lief, konnte man sich bis zu acht Mal pro Team für jeweils 5 € einen Wiederholungsschlag kaufen. Das gesammelte Geld wurde bei der Siegerehrung im Anschluss des Turniers in Form eines überdimensionalen Schecks an die Vorstände des Fördervereins jugendlicher Golfer Kirchheim-Wendlingen e.V. übergeben. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern, Jugendlichen und Junioren bis zum vollendeten 21. Lebensjahr und 27. Lebensjahr - soweit in Berufsausbildung -, das Golfspielen zu ermöglichen und deren sportliche Entwicklung zu fördern und zu unterstützen.

 

Alles in allem kam mit Unterstützung weiterer Sponsoren die ordentliche Summe von 1.200 € zusammen. Da hat sich das wilde Ochsentreiben doch auf jeden Fall gelohnt.

 

Die Präsidentin Susi Pöschl machte vor der Scheckübergabe darauf aufmerksam, dass es zukünftig nur noch ein Charity-Turnier geben wird, und dieser Platz dem Fördervein zur Verfügung gestellt wird. Ob jetzt der Pfingstochse ab nächstem Jahr nicht mehr gespielt wird, wurde nicht sicher beantwortet. Es bleibt also der Turnierkalender 2018 abzuwarten.

 

Aber selbstverständlich konnten auch die angetretenen Teams schöne Preise gewinnen. Für die ersten sechs Plätze gab es einen wunderbaren Obst- und Genüsekorb, welcher von Familie Baki Gemüse aus Kirchheim u.T. gestiftet wurde. Für die Sonderwertung „Nearest To The Pin“ wurde der Preis von der Mack & Schühle AG aus Owen zur Verfügung gestellt. Die Letztplatzierten, die sogenannten Pfingstochsen, durften sich über Honig der „Golfbienen“ des Golfclubs freuen. 

 

Jetzt zu den Gewinner-Teams:

1. Netto

Sezgin Baki

Andrea Baki

54 Punkte

2. Netto

Sven Greiner

Tino Holzhäuser

49 Punkte

3. Netto

Petra Roth

Sascha Roth

47 Punkte

4. Netto

Jürgen Haug

Daniela Haug

46 Punkte

5. Netto

Mirko Prerauer

Maikl Wirth

46 Punkte

6. Netto

Volker Plitt

Claudia Brüstle

46 Punkte

7. Netto

Richard Jänisch

Christine Jänisch

45 Punkte

 

Und der diesjährige Pfingstochse:

46. Netto

Lukas Schmidt

Jan Wunderlich

24 Punkte

 


>  Weitere Fotos

(Beitrag von Maikl Wirth)

Scheckübergabe an den Vorstand des Fördervereins durch Präsidentin Susi Pöschl


Präsidentin Susi Pöschl