"; ?>

Philipp Schwab neuer Jugendwart


Bei der Mitgliederversammlung am 4. März wurde Philipp Schwab einstimmig zum neuen Jugendwart des GCKW gewählt. Er ist 24 Jahre alt, studiert Landschaftsarchitektur in Nürtingen und spielt seit 14 Jahren Golf. Er ist seit 2009 Mitglied im Golfclub Kirchheim-Wendlingen. Er ist ein exzellenter Golfspieler mit einem Handicap von 0,3 und spielt erfolgreich in der ersten Herrenmannschaft.

 

Er übernimmt das Amt von Daniel Zink, der fünf Jahre Jugendwart des Clubs war. Daniel Zink hinterläßt eine bestens aufgestellte Jugendabteilung. Zurzeit spielen etwa 150 Jugendliche Golf im GCKW. Es ist eine Gruppe mit vielen tollen Einzelspielern, die aber auch als Team vorbildlich funktionieren.

 

Es gab auch 2015 wieder viele schöne Erfolge der Kinder und Jugendlichen. Im Staufercup, der zusammen mit den Clubs Bad Überkingen, Hetzenhof, Hohenstaufen und Haghof ausgetragen wird, erspielten wir einen guten zweiten Platz. Ein erster Platz wäre möglich gewesen. Aber an manchen Terminen wurden die Jugend-Topspieler in den ersten Herren- und Damen-Mannschaften gebraucht.

 

Bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften war der GCKW in der Altersklasse AK 18 sowohl bei den Jungen wie Mädchen erfolgreich dabei. Beide Mannschaften haben die Regionalfinals erreicht und erspielten sich beide den fünften Platz von ganz Baden-Württemberg.

 

Auch bei den baden-württembergischen Einzelmeisterschaften waren wir mit zehn Jugendlichen in den unterschiedlichen Altersklassen vertreten. Lena Pohl und Jeremy Hülsey qualifizierten sich sogar für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft. Sie gehören damit zu den fünfzig Besten ihrer Altersklasse in Deutschland.

 

Daniel Zink betonte in seiner Abschiedsrede auch, dass aktuell in der ersten Herrenmannschaft 9 Spieler und in der ersten Damenmannschaft sogar 11 Spielerinnen die Jugendabteilung unseres Clubs durchlaufen haben. Die Förderung der Jugendarbeit lohne sich auf Dauer.

 

 



(Beitrag von Michael Winkler)

v.l. Philipp Schwab und Daniel Zink