"; ?>

Finale JAB Anstoetz Turnierserie


Der JAB ANSTOETZ Ladies Cup gehört zu den beliebtesten Amateur-Damengolf-Turnierserien. Im 15. Jahr seines Bestehens hat er erneut viele begeisterte Golferinnen aus ganz Deutschland auf das Green gelockt. So auch die DAGOs vom GCKW. An drei Spieltagen zwischen Mai und September wurde das Turnier über 18 Loch nach Stableford als Eclectic ausgespielt. Jede Spielerin konnte frei wählen, ob sie an einem oder mehreren Turnieren teilnehmen wollte.

 

Am vergangenen Dienstag wurde nun die JAB ANSTOETZ Eclectic-Turnierserie erfolgreich beendet. Diese letzte Chance nutzten insgesamt 40 Spielerinnen. Als kleine Besonderheit konnte man diese Runde zusätzlich auch vorgabenwirksam werten lassen. Die Hälfte der Spielerinnen entschied sich im Vorfeld dafür. Pünktlich um 12 Uhr wurde gestartet. Die Wetterbedingungen waren ideal und die Damen kämpften konzentriert um jeden Punkt. Schließlich sollte der Score noch einmal verbessert werden.

 

Die Firma Polster Haible GmbH aus Holzmaden, der JAB Anstoetz Markenpartner vor Ort, hatte den Eingangsbereich vom Clubhaus wieder einmal mit exklusiven Fenster-Dekorationen, hochwertigen Leder-Polstermöbeln und Teppichen ausgestattet und fast in ein Wohnzimmer verwandelt.

Nach dem Spiel trafen sich die Damen zunächst auf der Terrasse und danach zum Abendessen und Siegerehrung im Clubraum. LC Regina Steinbring begrüßte Herrn Haible und die Damen sehr herzlich. Sie bedankte sich im Namen der DAGOs für die gute Organisation dieser Turnierserie. Zum Dank überreichte sie ihm ein Weingeschenk.

 

Bei der Tageswertung vom JAB Ladies-Cup wurden der erste Brutto- und der erste Nettopreis, sowie zwei Sonderwertungen ausgelobt. An Bahn 13 schlug Snezana Prerauer mit 200 m den Logest Drive und an der Bahn acht schaffte Andrea Greiner mit 15,23 m den Nearest to the Pin.

Spannend wurde es bei der Gesamtnettowertung über drei Turniere. (Man addiert die pro Loch über mehrere Runden erzielte höchste Anzahl an Netto-Stablefordpunkten, wobei pro Spieltag die tagesaktuelle Spielvorgabe der Spielerin zugrunde gelegt wird. Von diesem Ergebnis wird dann am Ende die tagesaktuelle Stammvorgabe abgezogen. Gesamtsiegerin ist damit die Spielerin mit der höchsten Anzahl an Netto-Stablefordpunkten).

 

Die glückliche Gewinnerin mit insgesamt 31,6 Netto-Punkten wurde unsere Präsidentin Susanne Pöschl. Im Namen von JAB ANSTOETZ überreichte ihr Herr Haible einen Silberteller und einen Gutschein für einen Hotelaufenthalt in einem JAB Partnerhotel. Wir wünschen ihr schon heute viel Vergnügen. Die Damen gratulierten ihrer Clubpräsidentin mit einem kräftigen Applaus. Bei ihrer Ansprache bedankte sie sich bei Herrn Haible auf das Herzlichste für die Organisation dieser schönen Turnierserie und erwähnte, dass es nicht selbstverständlich sei, einen Sponsor für derartige Turniere zu finden.

 

Beim vorgabenwirksamen Turnier wurde Brutto vor Netto in der Klasse A und B gewertet.

 

Siegerinnen vom vorgabenwirksamen Turnier: Den Bruttosieg holte sich Annette Riekert mit 22 (39 Netto-) Punkten.
In der Nettoklasse A siegte Jutta Richter mit 35 Punkten vor Gerda Henzler (33) und Snezana Prerauer (32).
Die Nettoklasse B gewann Doris Lehmann mit 47 Punkten, gefolgt von Gisela Schäffer (42) und Dagmar Hempel-Schäfer (35).

 

Herr Haible überreichte den Gewinnerinnen hochwertige Preise von JAB Anstoetz.

 

Unterspielungen:
Annette Riekert von 15,2 auf 14,0; Doris Lehmann von 28,5 auf 23,2 und Gisela Schäffer von 34,5 auf 31,0. 

 

Die Stimmung war super und die Damen feierten noch bis in die späten Abendstunden. Alle waren sich einig: es war ein perfekter Golftag.


>  Bilder vom Finaltag der JAB Anstoetz-Turnierserie

(Beitrag von Regina Steinbring)