Hochseilartist mit Puschelschwanz: das Eichhörnchen


Der goldene Oktober ist ihre Lieblings-Jahreszeit. Überall gibt es Nüsse und Samen, die neben Knospen und Blüten auf der Speisekarte der Eichhörnchen stehen. Für uns tödliche Giftpilze sind für die fröhlichen Nager eine Delikatesse. Ihr Sammeleifer ist ungebremst. Man hat schon 1000 Bucheckern bei einem Tier gefunden. Bei Regenwetter und an kalten Wintertagen verlassen sie ihr Nest nur ungern. Sie haben sich entweder in ihr kugelförmiges Nest, das aus Reisig und Moos gebaut ist und Kobel genannt wird, zurückgezogen oder sie nutzen verlassene Vogelnester und freie Spechthöhlen als Unterschlupf.


>  GOLF & NATUR Tier des Monats: Eichhörnchen