1. Herren - Zweiter Spieltag der Herren im Golfclub Schloss Klingenburg


Im Golfclub Schloss Klingenburg ging es am 28. Mai in die zweite Runde in der Regionalliga Süd. Bei super Wetter, ganztags hohen Temperaturen und ununterbrochenem Sonnenschein sollte der Spieltag den Spielern alles abverlangen. Denn zwei komplette Runden auf dem teils recht hügeligen Parkland-Course, und zusätzlich verfolgt von einer Unmenge Stechmücken, sind sehr energieraubend.

 

Früh um 7:30 Uhr ging es los, und schon bald zeichneten sich teilweise sehr gute Ergebnisse im Teilnehmerfeld ab. Die Tages-Bestrunde gelang einem unserer Kontrahenten aus Augsburg mit einer beachtlichen 67 (-6). Aber auch andere Spieler sollten diesen Tag unter Par bleiben - leider kein Kirchheimer darunter.

 

Unsere Tagesbestleistung gelang Hendrik Voelker mit einer 75 (+2). Insgesamt konnten wir mit unseren Einzelergebnissen allerdings nicht zufrieden sein. Abermals, wie bereits beim Golfclub Wörthsee oder auch insgesamt während der vergangenen Saison, entsprachen die Scores in den Einzeln nicht unseren Erwartungen. So schafften wir es mit nur einem Schlag Vorsprung vor dem Golfclub Garmisch-Partenkirchen auf den dritten Rang nach den Einzeln. Es führten die Augsburger vor dem Golfclub Wörthsee. Unerwartetes Schlusslicht war die Heimmannschaft aus Klingenburg.

 

Am Nachmittag in den Vierern war der Wille groß, die 10 Schläge Rückstand auf den Golfclub Wörthsee aufzuholen und den Vorsprung vor Garmisch-Partenkirchen zu behalten. Allen war jedoch bewusst, dass dies keine leichte Aufgabe werden würde. Deshalb rissen sich alle zusammen und quälten sich durch die Mittagshitze. Trotz höchster Konzentration gelang es in den Vierern, nur drei von elf Schlägen aufzuholen. Aber der Vorsprung auf Platz vier konnte immerhin ausgebaut werden, und wir haben uns 3 Punkte für die Tabelle gesichert.

 

Den Tagessieg holten souverän die Augsburger mit insgesamt nur 15 Schlägen über Par. Zweiter wurde der Golfclub Wörthsee mit 56 über Par vor Kirchheim mit 62 über Par. Darauf folgten die Hausherren mit 67 über Par, und den Abschluss machte die Mannschaft aus Garmisch-Parten-
kirchen mit 71 Schlägen über Par.

 

Bereits am 11. Juni geht es beim GC Garmisch-Partenkirchen erneut zur Sache, in der Hoffnung, dass wir es dann endlich mal wieder schaffen, unser wirkliches Potenzial aufs Parkett zu bringen.

 

Über die mitgereisten Fans und Betreuer und besonders über unseren „neuen“ Physio Rüdiger Kähler freuen wir uns sehr. Vielen Dank dafür,

und hoffentlich seid ihr auch in 14 Tagen wieder mit dabei.



(Beitrag von Jan-Philipp Steinbring)

1. Herrenmannschaft des GCKW

beim Golfclub Schloss Klingenburg