1. Herren - Saisonauftakt 2017 - Die Regionalliga Süd 1 startet am schönen Wörthsee


Am vergangenem Wochenende startete die erste Herrenmannschaft des GCKW in die neue Golfsaison 2017.

Dieses Jahr spielen wir wie schon in den vergangenen zwei Jahren in der Regionalliga. Das Team setzt sich wieder aus vielen bekannten Gesichtern zusammen, aber auch neue Spieler sind aus der eigenen Jugend hinzugekommen.


Die Regionalliga Süd 1, der wir zugelost wurden, setzt sich aus den Teams der Golfclubs Wörthsee, Schloss Klingenburg, Garmisch-Partenkirchen, Augsburg und Kirchheim-Wendlingen zusammen. Die Teams aus Wörthsee und Augsburg sind vergangenes Jahr aus der zweiten Bundesliga abgestiegen, und bei den anderen beiden Teams handelt es sich um Aufsteiger. Dies verheißt Höchstspannung für die neue Saison.

 

Am Sonntag ging es bereits um 7:30 Uhr mit dem Wettkampf los, und bei nasskaltem Wetter sollte bereits am ersten Spieltag hochklassiges Wettkampf-Feeling aufkommen. Die ersten Flights marschierten los und spielten schnell die ersten Pars, Birdies und leider auch Bogeys. Der Platz, welcher in einem fairen Zustand war, verlangte den Spielern Präzision, Spielideen und Cleverness ab.

 

Bei diesen Verhältnissen konnten unsere gewerteten Einzelspieler folgende Ergebnisse erzielen:

                 

Grant Gouws

 73 (+1)

Frank Amhoff

 75 (+3)

Johannes Hohnecker

 76 (+4)

Silvio Klein

 79 (+7)

Laurin Kamm

 80 (+8)

Philipp Max Schwab

 80 (+8)

Hendrik Voelker

 81 (+9)

 

Dies ergab ein Gesamtergebnis von 40 über Par nach den Einzeln und einen vorerst zweiten Platz. Nur die Augsburger konnten mit einem Ergebnis von 32 über Par ein besseres Gesamtergebnis abliefern.

Die Hausherren aus Wörthsee lagen mit 60 über Par auf Rang drei, gefolgt von Garmisch-Partenkirchen mit 67 über Par und Schloss Klingenburg mit 84 über Par.

Unser Ziel war eigentlich der Tagessieg, und da die Einzel nicht so erfolgreich wie erhofft verliefen, mussten im Vierer 8 Schläge gegenüber dem Golfclub Augsburg aufgeholt werden.

 

Am Nachmittag hatte sich der leichte Regen des Vormittags verabschiedet, und ein immer kräftiger wehender Wind nahm seinen Platz ein. Die Vierer starteten um 14 Uhr, und es dauerte bis nach 19 Uhr, bis alle wieder im Clubhaus ankamen.

 

Für uns Kirchheimer kamen folgende Paarungen in die Wertung:

 

Johannes Hohnecker
Jeremy Hülsey

 77 (+5)

Laurin Kamm
Philipp Starz

 79 (+7)

Frank Amhoff
Philipp Max Schwab

 80 (+8)

 

Obwohl diese Ergebnisse nicht ganz unserem Können entsprachen, hatten wir noch immer Hoffnung, den Rückstand aufgeholt zu haben, und warteten mit Spannung auf die Ergebnisverkündung im Clubhaus.

 

Den fünften Platz belegte am ersten Spieltag das Team aus Schloss Klingenburg mit gesamt 108 über Par. Platz vier ging an Garmisch-Partenkirchen mit 95 über Par. Dritter wurden der Golfclub Wörthsee mit 73 über Par.

 

Nun wussten wir, dass wir mit einem Gesamtergebnis von 60 über Par mindestens Zweiter sind. Aber die große Frage war, ob wir den 8 Schläge Rückstand noch aufgeholt haben.  Leider hat dies nicht mehr geklappt, denn die Augsburger konnten mit 56 über Par die bessere Tagesleistung abrufen und heimsten sich den Tagessieg ein.

 

Nur 4 Schläge waren es am Ende, die uns von unserem eigentlichen Ziel trennten - und das, obwohl wir unser Potenzial noch nicht ganz abrufen konnten. Wenn wir in den nächsten Wochen konsequent an uns arbeiten, ist am 28. Mai im Golfclub Schloss Klingenburg sicherlich noch ein Platz weiter oben möglich.

 

Es hat uns sehr gefreut, dass wir auch im Jahr 2017 bei unserem ersten Auswärtsspiel von einigen Mitgereisten unterstützt wurden.

 

Vielen Dank dafür, und hoffentlich seid ihr auch in drei Wochen wieder mit dabei. 



(Beitrag von Jan-Philipp Steinbring)