Aktuelles

1. Damenmannschaft - 2. Spieltag im Golfclub Domäne Niederreutin

Auch für uns ging es am Samstag den 28. Mai im Golfclub Domäne Niederreutin bei Bondorf in die zweite Runde. Nach dem Motto "Neues Spiel neues Glück" wollten wir am 2. Spieltag nach vorne schauen und unser Können dieses Mal aufs Parkett bringen.   Gespielt wurde der B- und C-Course, die sich in einem sehr guten Zustand befanden und sehr schön zu spielen war.en Jedoch gab es hier auch einige Faktoren, die das Golfspiel uns, aber auch den anderen Mannschaften erschwerten. Vor allem das sehr hohe Rough sorgte für die ein oder anderen verlorenen Bälle.   Mit knapp 30 Grad und sonnigem Wetter waren die Bedingungen für einen schönen Golftag gegeben. Als sich unser letztes Flight an Loch 17 befand, wurde das Turnier für eine knappe halbe Stunde unterbrochen, aufgrund einer Gewittergefahr. Als sich die Wolken auflösten, konnte das letzte Loch noch zu Ende gespielt werden, und die Ergebnisse standen fest.   Für unseren Damenmannschaft starteten: Lena Pohl, Charlotte Winkler, Andrea Hertle, Jana Zäh, Nicolette Amhoff, Alina Reutter. (Einzelergebnisse siehe Bild rechts)   Unglücklicherweise mussten wir auf unsere Mannschaftsspielerin Alina Reutter verzichten, die aufgrund einer Verletzung an ihrer Hand die Runde am Spieltag nicht antreten konnte. Wir hoffen alle auf schnelle Genesung.   Unsere Tagesbestleistung erzielte Lena Pohl mit einer 76er Runde (3 Schläge über Par).   Herzlichen Glückwunsch auch an die Spielerinnen der anderen Clubs, die hervorragendes Golf gezeigt haben und teilweise Scores unter Par ins Clubhaus brachten.   Die Damen des Golfclubs Domäne Niederreutin nutzten wie vorhersehbar ihren Heimvorteil vollkommen aus und erzielten 37 über Par. Auch der Golfclub Schönbuch spielte sehr gute 37 über Par. Im Stechen gewann der Golfclub Domäne Niederreutin. Der Golfclub Heilbronn-Hohenlohe spielte ebenfalls wieder ausgesprochen gut und wurde Dritter am zweiten Spieltag mit 39 Schlägen über Par. Vierter wurde an diesem Tag der Golfclub Neckartal mit 67 Schlägen über Par. Leider wurden wir an diesem Spieltag nur Fünfter mit 115 Schlägen über Par.   Auch wenn wir dieses Mal nicht überzeugen konnten aufgrund diverser Probleme, werden wir in den nächsten Spielen nochmal alles geben und zusammen für den Klassenerhalt kämpfen. Auch das Heimspiel, bei dem wir sicher punkten können und wollen, steht noch an. Deshalb ist noch nichts besiegelt.   In der Gesamtwertung ist der Golfclub Domäne Niederreutin nun auf Rang 1 mit ausgezeichneten 8 Punkten, gefolgt vom Golfclub Heilbronn-Hohenlohe und dem Golfclub Neckartal mit jeweils 7 Punkten. Momentan befindet sich der Golfclub Schönbuch auf Platz 4 und der Golfclub Kirchheim-Wendlingen auf Platz 5. (Tabelle mit Ergebnissen der Mannschaften siehe Bild rechts)   Dies soll jedoch nicht so bleiben, und bereits am 11. Juni werden wir voll motiviert den 3. Spieltag im Golfclub Heilbronn-Hohenlohe angehen, und bis dahin wird weiter fleißig trainiert.   Zum Schluss möchten wir uns bei unserem Trainer Mikael Krantz, unserem Captain Rainer Pohl und unseren Sponsoren Cantina Adornetto und der Firma Teufel Prototypen bedanken.


1. Damenmannschaft - Saisonbeginn im Golfclub Neckartal in Kornwestheim

In dieser Saison treffen wir auf neue, aber auch alte Gegner der letzten Jahre.   Wie in den vergangenen Jahren spielen wir erneut in der Kramski Deutsche Golfliga (DGL), Oberliga Gruppe Süd 4. Wir werden in dieser Saison vier Clubs begegnen:   GC Neckartal, GC Domäne Niederreutin, GC Heilbronn-Hohenlohe und GC Schönbuch.   Unsere Saison startete im Golfclub Neckartal in Kornwestheim. Ganz gespannt und motiviert sind wir am Samstag den 6. Mai 2017 in die Proberunde mit perfektem, sonnigen Wetter gestartet. Die schnellen, stark ondulierten Grüns sind uns schon nach den ersten Löchern aufgefallen und bereiteten die einen oder anderen Sorgen, sowohl auf der Proberunde als auch am Spieltag.   Vom sonnigen Wetter mit angenehm warmen Temperaturen bei der Proberunde war am nächsten Tag nichts zu spüren. Der Spieltag war von Regenschauern stark geprägt, was zusätzlich den einen oder anderen zusätzlichen Schlag in unserem Score ausmachte. Trotzdem versuchten wir unser bestes Golfspiel auf den Platz zu bringen.   Für unseren Club traten an: Dorina Bosch, Lena Pohl, Charlotte Hofmann, Charlotte Winkler, Jana Zäh und Alina Reutter. (Einzelergebnisse siehe Bild rechts)   Leider war keiner von uns mit seinem Spiel vollkommen zufrieden, und wir wussten, woran wir für die nächsten Spiele arbeiten müssen, um unser Können abzurufen. Zuhause im Golfclub Kirchheim-Wendlingen arbeiteten wir im Training mit Pro Mikael Krantz am Putten und Chippen, damit dies am nächsten Spieltag kein Problem mehr sein wird. An dieser Stelle möchten wir uns bei Mikael für sein Training bedanken.   Obwohl keiner unserer Scores unserem Können entsprach, hofften wir auf ein Ergebnis im Mittelfeld, da auch die anderen Clubs auf der Runde zu kämpfen hatten.   Der Golfclub Neckartal hat seinen Heimvorteil ausgenutzt und wurde Tagessieger mit 54 über Par, und gewann auch das Stechen gegen den Golfclub Heilbronn-Hohenlohe mit ebenfalls 54 über Par. Dritter wurde der Golfclub Domäne Niederreutin mit 59 über Par. Eng wurde es noch einmal zwischen Platz vier und fünf. Glücklicherweise wurden wir vierter mit 75 über Par, gefolgt vom Golfclub Schönbuch mit 76 über Par.   Uns allen ist bewusst, dass wir uns bei den nächsten Spieltagen richtig anstrengen müssen. Wir schauen zuversichtlich nach vorne und werden weiter trainieren und kämpfen.   Des Weiteren möchten wir uns bei unserem Kapitän Rainer Pohl und unseren Sponsoren der Cantina Adornetto und der Firma Teufel Prototypen sehr herzlich bedanken.


Kaltes Saisonfinale der 1. Damenmannschaft - BWMM beim Golfclub Reischenhof

Am frühen Samstagmorgen den 8. Oktober ging die Fahrt unserer BWMM-Mädels Richtung Illertissen los. Dieses Jahr spielten sie in einer relativ starken Gruppe beim Golfclub Reischenhof. Die Zahl der Mannschaften war von 8 auf 6 gesunken, das bedeutete: keine der antretenden Mannschaften würde absteigen - es ging jetzt nur noch um den Aufstieg in die erste Liga BWMM (Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaften).   Frühe Startzeiten und Kälte machten den sieben Mädels kaum etwas aus, es spielten zwei Teams im Klassischen Vierer und drei Einzelspielerinnen im Zählspiel. Diese bezwangen den Regen und die Kälte und den anspruchsvollen Platz. Mit guten Ergebnissen (trotz überraschender Krankheit von Dorina Bosch) wurden die ersten 18 Löcher gezähmt, und im warmen Clubhaus warteten wir auf die Ergebnisse.   Mit nur 7 Schlägen hinter dem GC Ulm belegte die Mannschaft aus Kirchheim-Wendlingen den fünften Platz der Gruppenwertung. Die ersten drei Plätze gingen an die Mannschaften aus Heddesheim, Neckartal und Mannheim-Viernheim. Da am zweiten Spieltag nur die ersten vier Mannschaften im Lochspiel um den Aufstieg spielen würden, entschieden sich die beiden letzten Mannsschaften (GC Kirchheim-Wendlingen & GC Niederreutin) um "friedliche" Aussetzung des zweiten Turniertages. So ging es am Sonntag ganz entspannt zum Frühstück und danach zur Abfahrt gen Heimat.   Kapitän: Rainer Pohl   Klassischer Vierer Almut Winkler & Antonia Schwarz-Rudolph       (98) Snezana Prerauer & Leah Lenz                      (101)   Einzelergebnisse Lena Pohl                             (80) Charlotte Hofmann                (87) Alina Reutter                        (93)


1. Damenmannschaft - dem Klassenerhalt einen Schritt näher

Nach dem ausgefallenen Spiel am 12. Juni beim Golfclub Reischenhof hatte unsere Damenmannschaft eine längere Spielpause. Von einigen Mannschafts-Spielerinnen wurde diese Pause zum Trainieren genutzt, denn die Mannschaft will sicher den Klassenerhalt in dieser Saison schaffen. Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, trat die die gesamte Damenmannschaft den Spieltag am Sonntag den 17. Juni 2016 im Golfclub Bad Rappenau hochmotiviert an.   Bei angenehmem Golfwetter startete eine Spielerin nach der anderen in die Runde. Der sehr schöne Platz mit vielen Schräglagen war an diesem Spieltag noch interessanter zu spielen, denn durch den sehr trockenen Boden sprangen die Bälle in die verschiedensten Richtungen. Entschieden wurde der Spieltag aber auf den Grüns. Diese waren sehr sandig und extrem langsam, was vielen Spielerinnen Probleme bereitete.   Trotz aller Schwierigkeiten konnte sich die Damenmannschaft vom Golfclub Kirchheim-Wendlingen den dritten Platz hinter dem Golfclub Heidelberg-Lobenfeld und dem Golfclub Ulm sichern. Damit sind wir in der Gesamttabelle auf dem dritten Platz mit 4 Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.   Unsere Mannschaft konnte den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz ausbauen und ist dem Klassenerhalt einen Schritt näher gekommen. Diesen wichtigen Schritt schafften die Kirchheimerinnen mit folgenden Einzelergebnissen: Lena Pohl (76 Schläge); Judith Strobel (83); Dagmar Vay-Hülsey (83); Laura Gall (87); Nicolette Amhoff (88); Alina Reutter (88).   Bedanken möchten wir uns erneut bei unserem Captain Rainer Pohl für die Organisation und die Betreuung.   Schließlich möchten wir alle Clubmitglieder am 31. Juli auf unsere Golfanlage einladen, um unsere 1. Damenmannschaft sowie die 1. Herrenmannschaft beim Heimspiel zu unterstützen. Sie werden an diesem Tag garantiert ausgezeichnetes Golf zu sehen bekommen. Bringen Sie auch gerne Freunde und Bekannte mit, denn es lohnt sich unbedingt vorbeizuschauen!


Durchwachsenes Wochenende der Damen in Ulm

Am Wochenende 28.-29. Mai  war in ganz Deutschland der zweite Spieltag der Deutschen Golfliga (DGL). So mussten auch unsere Damen das zweite Wochenende in Folge ran an die Golfschläger.   Unsere Damen reisten zum Golfclub Ulm. Sie spielten bereits am Freitag eine Proberunde, um erste Eindrücke des landschaftlich schönen, aber durch lange Löcher geprägten Platzes zu gewinnen.   Gut erholt und hoch motiviert starteten die Damen dann am Sonntag bereits um 9 Uhr. Sechs Stunden später waren für alle die 18 Löcher zu Ende, und die Damen warteten gespannt auf das Ergebnis. Für Kirchheim spielten Dorina Bosch (76 Schläge), Lena Pohl (76), Charlotte Hofmann (90), Alina Reutter (90), Laura Gall (93) und Charlotte Winkler (94).   Diese Einzelergebnisse reichten am Ende leider nur für Platz drei. Die Damen des GC Ulm, die ihren Heimvorteil nutzten, und die Damen des GC Heidelberg-Lobenfeld waren an diesem Tag einfach besser. In der Gesamtwertung sind die Damen des GC Kirchheim-Wendlingen in ihrer Gruppe nun an dritter Stelle zu finden. Dies entspricht nicht ganz den Erwartungen der Mannschaft und des Captains Rainer Pohl (Danke für seine Unterstützung an dieser Stelle).   Jetzt heißt es, beim nächsten Spiel am 12. Juni beim GC Reischenhof alles zu geben, um wieder mehr Punkte einzufahren.  


Damen starten erfolgreich in die DGL Oberliga-Saison

Zum Auftakt der Oberliga-Saison 2016 traf das Damenteam des GC Kirchheim-Wendlingen am 22. Mai auf die Mannschaften der Golfclubs Heidelberg-Lobenfeld, Ulm, Reischenhof und Bad Rappenau. Nach dem zweiten Platz im Vorjahr war es erklärtes Ziel, sich in diesem Starterfeld von Anfang an im vorderen Teil der Tabelle zu etablieren.   Die landschaftlich äußerst reizvolle Anlage des gastgebenden Golfclubs Heidelberg-Lobenfeld bedeutete jedoch für die Spielerinnen um Captain Rainer Pohl eine echte Herausforderung. Enge Spielbahnen, stark ondulierte Grüns, Baumhindernisse mitten auf den Fairways und stark wechselnde Höhendifferenzen brachten die Teilnehmerinnen gelegentlich in arge Bedrängnis.   Nach über fünf Stunden Spielzeit stand fest, dass es Lena Pohl, Dorina Bosch, Charlotte Hofmann, Nicolette Amhof, Judith Strobel und Laura Gall gelungen war, sich trotz dieser Widrigkeiten hinter der Heimmannschaft vom GC Heidelberg-Lobenfeld einen nicht unbedingt erwarteten zweiten Platz zu erkämpfen.   Erwähnenswert ist, dass in dieser Saison die Ergebnisse über Par und nicht wie im Vorjahr über CR gewertet werden.  Die besten Scores für den GCKW erzielten Lena Pohl (83), Dorina Bosch (84) und Charlotte Hofmann (85), die damit die Plätze drei, vier und sechs in der Einzelwertung belegten. Entscheidend für das sehr gute Abschneiden am ersten Spieltag waren jedoch die geschlossene Mannschaftsleistung und der ausgezeich- nete Teamgeist.   Das nächste Aufeinandertreffen findet am 29. Mai auf der Anlage des GC Ulm statt.   Tabelle:   DGL Oberliga Süd 2  -  1. Spieltag 22.05.2016             Mannschaft   Rang     Par   Punkte   GC Heidelberg-Lobenfeld      1     + 64       5   GC Kirchheim-Wendlingen      2     + 78       4   GC Ulm      3     + 82       3   GC Reischenhof      4   + 116       2   GC Bad Rappenau      5   + 121       1   Die Ergebnisse der Spieltags und die Einzelergebnisse der Spielerinnen finden Sie im Internet unter www.deutschegolfliga.de (dort unter Oberliga/Spielpläne bzw. Tabellen/Damen Oberliga Süd 2)   > Hier die aktuelle Tabelle DGL Oberliga Damen Süd 2  


Damenmannschaft des GCKW schafft den direkten Wiederaufstieg

Nachdem es der Damenmannschaft um Captain Rainer Pohl in dieser Saison bereits gelungen ist, sich mit einem hervorragenden 2. Platz in der Oberliga der Deutschen Golf Liga (DGL) zu behaupten, standen am letzten Septemberwochenende die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften auf dem Terminplan. Nach dem Abstieg in die 3. Liga im Vorjahr war es erklärtes Ziel, den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Liga zu erreichen.   Insgesamt acht Mannschaften waren im Wettbewerb um die zwei Aufstiegsplätze angetreten. Zu den Aspiranten für den Aufstieg gehörten rein aus Sicht der Handicaps die Golferinnen aus Freiburg, Owingen-Überlingen, Pforzheim und Kirchheim-Wendlingen.   Am Samstag stand die Zählspielqualifikation mit 4 Einzeln und 2 Vierern auf dem Programm. Schon in der Proberunde wurde deutlich, dass die landschaftlich sehr schön gelegene Anlage des GC Ravensburg durchaus ihre Tücken hat. So konnten die beiden besten Spielerinnen des GC Kirchheim-Wendlingen, Dorina Bosch (82 Schläge) und Lena Pohl (83) ihre Leistung nicht ganz in der gewohnten Weise abrufen. Trotzdem gelang es durch sehr solide Ergebnisse von Hannah Herdtle (89) und Judith Strobel (91) in den Einzeln, sowie von Dagmar Vay-Hülsey/Charlotte Winkler (91) und Nicolette Amhoff/Alina Reutter (92) in den Vierern, einen hervorragenden 2. Platz und somit die Teilnahme an der Aufstiegsrunde am Sonntag zu erreichen. Die Mannschaft des GC Kirchheim-Wendlingen traf dabei auf die Spielerinnen des GC Pforzheim Karlshäuser-Hof.   Bereits in den ersten beiden Lochspiel-Partien zeigten Dorina Bosch und Lena Pohl ihr wahres Können. Dorina Bosch gelang es, ihre Gegnerin mit 8 auf 6 deutlich in die Schranken zu weisen, während Lena Pohl in ähnlicher Manier mit 6 auf 5 ebenfalls nichts anbrennen ließ. Nachdem Alina Reutter ihr Match geteilt und Judith Strobel knapp verloren hatte, stand es nach den Einzeln 2,5 zu 1,5 für Kirchheim-Wendlingen. Der entscheidende Punkt zum Aufstieg wurde dann im Lochspiel-Vierer nach einem spannenden Spielverlauf durch Nicolette Amhoff und Hannah Herdtle mit 2 auf 1 beigesteuert. Im zweiten Vierer befanden sich Dagmar Vay-Hülsey und Charlotte Winkler nach 15 gespielten Löchern ebenfalls auf der Siegerstraße. Nachdem ihre beiden Pforzheimer Mitspielerinnen vom Gesamtspielstand erfuhren, entschieden diese, das Spiel nicht fortzusetzen. Somit fiel auch dieser Punkt an die Mannschaft vom GCKW.    Das beeindruckende Endergebnis von 4,5 zu 1,5 bedeutete zum einen den Aufstieg in die 2. Baden-Württembergische Liga und gibt zum anderen Anlass zu Optimismus für das Turnierjahr 2016. 


1. Damenmannschaft rettet doch noch alles

Am Sonntag 2. August 2015 fand im GC Donauwörth das fünfte und somit letzte Ligaspiel der Damenmannschaft statt. Nach ihrer Niederlage vor zwei Wochen beim GC Oberschwaben - Bad Waldsee, wollte die Mannschaft alles wiedergutmachen. Deshalb trafen sich die Mädels schon voller Motivation am Samstag, um gemeinsam nach Donauwörth zu fahren und eine Proberunde zu spielen.   Nach einer 5-stündigen Proberunde mit vielen Diskussionen um die Spielstrategie an einzelnen Löchern, ging der erste anstrengende Tag zu Ende.   Am nächsten Morgen ging jede einzelne Teamspielerin voller Konzentration und Motivation ins Spiel. Die Diskussionen vom Vortag scheinen sich gelohnt zu haben, denn die Mannschaft konnte den Tagessieg einfahren.   Gespielt haben hierfür Dorina Bosch (76), Lena Pohl (77), Charlotte Hofmann (84), Charlotte Winkler (85), Hannah Herdtle (88) und Alina Reutter (91).   Durch diesen Tagessieg wurde  die Damenmannschaft des Golfclub Kirchheim-Wendlichen zweite in ihrer Gruppe und sicherte sich damit auch den Klassenerhalt.   Unser Dank gilt der Firma Reiterer, die uns ihr Bussle für die gemeinsame An- und Rückreise zu Verfügung stellte, sowie unserem Kapitän, Rainer Pohl, und unserem Trainer, Mikael Krantz, die uns beide hervorragend unterstützten.   Zum Schluss möchten wir noch der Mannschaft vom GC Oberschwaben Bad Waldsee gratulieren, die nach einer souveränen und konstanten Leistung während der ganzen Saison, den Aufstieg in die Regionalliga geschafft hat. Ihnen wünschen wir für die kommende Saison schönes Spiel und viel Erfolg!


Damenmannschaft des Golfclubs Kirchheim-Wendlingen etabliert sich in der Oberliga

Nachdem der 1. Damenmannschaft im vergangenen Jahr in überzeugender Manier der Aufstieg in die vierthöchste Klasse der Deutschen Golf-Liga (DGL) gelungen ist, hat das Team nach den ersten drei Spieltagen in der Oberliga gezeigt, dass es durchaus mithalten kann. Das oberste Ziel des Klassenerhalts ist zwar noch nicht erreicht, aber bereits in greifbare Nähe gerückt.   In der Gruppe Süd 2 sind neben Kirchheim-Wendlingen die Mannschaften der GC Oberschwaben Bad Waldsee, Owingen-Überlingen, Schloss Klingenburg und Donauwörth vertreten. Wie in allen Klassen der Deutschen Golf-Liga erhält das jeweilige Siegerteam des Spieltages 5 Punkte. Der zweite Platz wird mit 4 Punkten, der dritte Platz mit 3 Punkten usw. belohnt. Der Tabellenerste nach fünf Spieltagen steigt jeweils auf, die beiden Letztplatzierten steigen ab. Die Ergebnisse der einzelnen Spielerinnen werden dabei nicht nach einer Wertung über PAR, sondern über dem CR-Wert des jeweiligen Platzes berücksichtigt.   Am ersten Spieltag auf der anspruchsvollen Anlage des GC Schloss Klingenburg gelang es den Spielerinnen um Teamchef Rainer Pohl, sich hinter dem GC Oberschwaben Bad Waldsee und dem GC Owingen-Überlingen auf Platz 3 zu platzieren, obwohl nur fünf Damen antreten konnten (sechs Spielerinnen mit einem Streichergebnis sind startberechtigt). Abgeschlagen für den GCKW haben Dorina Bosch, Lena Pohl, Nicolette Amhoff, Almut Winkler und Judith Strobel. Das beste Tagesergebnis aller Spielerinnen wurde von Dorina Bosch mit +1,4 über CR (3 über Par) erzielt.   Bereits beim folgenden Vergleich auf der Anlage des GC Owingen-Überlingen in Sichtweite zum Bodensee wurde deutlich, dass der Mannschaft des GC Oberschwaben Bad-Waldsee der Sieg in dieser Gruppe und damit der Aufstieg in die Regional-Liga nur schwer zu nehmen sein wird. Alle Damen weisen ein Handicap mit -6,7 oder besser auf. Dorina Bosch, Judith Strobel, Dagmar Vay-Hülsey, Lena Pohl, Nicolette Amhoff und Hannah Herdtle (Ersatzspielerin Laura Gall) gelang es mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erneut, den 3. Platz zu erzielen und damit 3 Punkte unter die Teck mitzunehmen.   Beim Heimspiel Ende Juni präsentierte sich unsere Anlage bei Kaiserwetter wie gewohnt in absolut perfektem Zustand (ein herzlicher Dank gilt dem Greenkeeping Team). So verwundert es auch nicht, dass das Team des GCKW (diesmal angetreten mit Dorina Bosch, Judith Strobel, Charlotte Winkler, Charlotte Hoffmann, Dagmar Vay-Hülsey und Alina Reuter) ihren Heimvorteil nutzen konnten und auf dem 2. Platz landeten. Da die Damen des GC Owingen-Überlingen nicht an die vorherigen Leistungen anknüpfen konnten, verbesserten sich unsere Damen punktgleich auf Platz 2 der Tabelle. Die beiden letzten Spieltage finden am 19. Juli und am 2. August in Bad Waldsee und Donauwörth statt.   Tabelle Oberliga Süd 2 Damen     Punkte Schläge über CR 1 GC Oberschwaben Bad Waldsee 15 126,0 2 GC Kirchheim-Wendlingen 10 187,0 3 GC Owingen-Überlingen 10 188,0 4 GC Schloss Klingenburg 6 262,0 5 GC Donauwörth 4 273,0   Ergebnisse der Spieltage und Einzelergebnisse der Spielerinnen unterwww.deutschegolfliga.de (Oberliga / Spielpläne bzw. Tabellen / Damen Oberliga Süd 2).